Unterschied zwischen öffentliches Recht und Privatrecht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nicht ganz pauschal richtig.

Wenn der Staat z.B. ein Polizeiauto oder einen Kuli kauft, dann ist es auch Privatrecht, das betrifft auch das Vertragsverhältnis zwischen Staat und Bürger.

Öffentliches Recht betrifft hoheitliche Aufgaben des Staates.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn man mit dem Gesetzbuch z.B bei Körperverletzung oder bei Raub handelt, geht es um das öffentliche Recht, denke ich mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der Unterschied. In manchen Fällen von den Geschädigten, kommt auch ganz gern das Öffentlicherecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
07.10.2016, 20:01

In manchen Fällen von den Geschädigten, kommt auch ganz gern das Öffentlicherecht.

Und das soll was heißen?

0
Kommentar von piobar
08.10.2016, 01:41

Wenn A etwas B antut was im StGB oder GG als Verstoß behandelbar ist, dann wird die Staatsanwaltschaft mit klagen...

0

Das Recht ist grundsätzlich öffentlich.

Was du aber meinst ist "Verwaltungsrecht". Es regelt alles innerhalb der Verwaltungen aber auch die Beziehungen zwischen staatlicher Verwaltung und dem Bürger.

Mit dem privaten Recht ist es so, wie du es beschrieben hast.

Es gibt auch Überschneidungen.

Beispiel: Ein Auftrag des Staates an eine private Firma. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?