Was ist der Unterschied zwischen Nazi und Neonazi?

16 Antworten

Nazis sind die Meschen, die damals im 2. Weltkrieg gelebt und gehandelt haben (Judenverfolgung usw.). Neonazis sind die Menschen, die heutzutage die Meinung der damaligen Nazis vertreten und z. B. diese in einer Partei vertreten.

Derselbe Unterschied wie zwischen Kuhscheisse und Mist. Das eine ist das braune Original, das andere das Folgeprodukt.

Damit will ich in keiner Weise sagen, dass Mist ähnlich nutzlos wäre wie Neonazis...

Neonazi ist überdies eine Art Sammelbegriff für allen möglichen braunen Dreck und nur bedingt mit dem Original zu vergleichen. Bei den Nazis gab es durchaus intelligente und gebildete Menschen, die sich von der Ideologie und den Anfangserfolgen des 12jährigen Reichs haben blenden lassen.

Neonazis hingegen scheinen mehr oder weniger ohne Intelligenz & Kultur auskommen zu können.

Wie blöde muss man auch sein um einer total gescheiterten Idee/Ideologie mit erwiesenermaßen irrationalen und unwissenschaftlichen Prämissen immer noch nachzulaufen. Außer bei der Linkspartei natürlich....

Hi, die alten Nazis waren noch in der Partei oder zumindest im Jungvolk. Die neuen Neon Azis sind Epigonen. Angeblich soll aufgrund der akuten Gefährdungslage auch das Stillen der Babies mit der Brust verboten werden. Weil die Mütter den den Labtrank verweigernden Babies immer wieder zusprechen: " Na zieh, Na zieh" So wird schon im zartesten Kindesalter der Nazismus propagiert. Gruß Osmond

Angeblich soll aufgrund der akuten Gefährdungslage auch das Stillen der Babies mit der Brust verboten werden.

Im Gegensatz zu dir finde ich angesichts der Morde durch verblendete und verblödete Nazis in Norwegen, wie auch hier in Deutschland, solche vermeintlich witzige Zoten, einfach nur niveaulos. Schade, ich hatte dich vernünftiger eingeschätzt.

0
@Immofachwirt

Hi, Breivik war Freimaurer. Und in Deutschland? Bist Du sicher, daß diese Neonazis 14 Jahre lang unerkannt rauben und morden konnten? Daß sie aus Verzweiflung, nachdem sie eiskalt 10 Menschen umbrachten, aus Angst vor dem Tode Selbstmord begingen? Mit einem Gewehr (obwohl sie über Pistolen, MP und Granate verfügten - dazu über 10.000 Euro Bares.) sich mehrmals in das Gesicht schossen? Kurz zuvor noch der Antifa eine DVD zusenden konnten, wie durch ein Wunder, das der Spiegel aufgekauft hat? Und wie Anfänger alle Spurenm die man braucht, hinterliesen? Also, wie gelegte Spuren? Würde mich nicht wundern, wenn die Beate Z. im U-Gefängnis Selbstmord beginge. So wie Barschel, Möllemann, Hess auch. .Denke was Du willst - Dein gutes Recht. Darf ich dafür wenigstens denken, was ich mag? Wäre nett. lgO

1
@osmond

Lieber osmond,

es geht mir nicht um deinen Standpunkt. Wenn du so denkst ist das deine Sache und ich hätte bestenfalls festgestellt, dass ich deine Meinung nicht teile und dies begründet. Zumal ich im Bezug auf die Rolle des Verfassungsschutzes gar nicht so weit von deiner Sichtweise entfernt bin und in Sachen Barschel sogar sehr sicher bin, dass es kein Selbstmord war.

Aber angesichts der Opfer in Oslo und Deutschland finde ich es nicht in Ordnung, wenn man hier Zoten reißt und das Ganze ins Lächerliche damit zieht. Das ist respektlos gegenüber den Opfern und führt letztlich zur Verharmlosung dessen, was du und ich zu Recht kritisieren und bezweifeln. Dennoch danke für deine Stellungnahme.

LG

Immofachwirt

1
@Immofachwirt

Hi, ich habe keine Opfer ins Lächerliche gezogen - also unterstelle mir sowas bitte nicht. Was ich aber sehr lächerlich finde, ist die unisono Forderung, die NPD zu verbieten, einen Gedenktag einzuführen usw. Wer hat denn die rechtsradikale Organisation THS (Thüringer Heimatschutz gegründet und finanziert - wenn nicht der Verfassungsschutz selber (über 200.000 DM an den V-Mann Tino Brandt)? Da sollte mal die Eiterbeule aufgestochen werden. Im Interesse der Opfer. Verhaftungen des Zwickauer Kreises wurde doch behördenseitig unterbunden, V-Mann war bei 6 Morden zugegen. Und über 13 Jahre keine Spuren? Trotz mehrerer Morde, Banküberfälle? Gibts keine DNS Spuren? Waren die (Zitat): verblendete und verblödete Nazis doch so schlau? Dann: Mehrere Schüsse ins Gesicht (unkenntlich), mit Gewehr! Oder haben sich die 2 gegenseitig umgeballert? Und das Video? Deutschland in den heutigen Grenzen und nicht von 1937? Welcher Rechtsradikale würde sowas machen? Das ist Verhöhnung und Zotenreißen - aber staatlicherseits. Über die Vernunft und das Urteilsvermögen der Bevölkerung. Wir wissen nichtmal, wie Kirsten Heisig ums Leben kam. lgO http://www.bild.de/news/inland/nsu/der-nazi-killer-21076968.bild.html

1

Was möchtest Du wissen?