Unterschied zwischen Motorroller und Mofaroller?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit 15 Jahren kann man die Prüfbescheinigung für Mofas erhalten, beginnen darf man 6 Monate vorher.

Die Prüfbescheinigung kostet ca. 100 bis 150 €.
Wenn man einen Roller noch drosseln muss, kostet der Drosselsatz ca. 150 bis 200 € zuzüglich jeweils ca. 50 € für Einbau und TÜV-Abnahme.
Der Spritverbrauch bei einem gedrosseltem Roller liegt bei ca. 5 Liter, bei einem ungedrosseltem bei ca. 3 bis 3,5 Liter.

Man kann grundsätzlich 6 Monate vor dem gesetzlichem Alter mit Führerscheinen beginnen.

Wenn man sich ein wenig geduldet und spart, könnte man also auch einen Führerschein machen.

Mit der Prüfbescheinigung darf man nur Mofas und gedrosselte Roller von bis zu 50 ccm und einer in den Papieren eingetragenen Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h fahren.

Mofaroller sind also Roller mit 50 ccm, die auf 25 km/h gedrosselt wurden.

Für die anderen Fahrzeuge ist ein Führerschein nötig.

Mit dem Führerschein darfst Du ab 15 1/2 beginnen und mit 16 fahren.

Möglich wären

Führerscheinklassen
AM
Zweiräder bis maximal 45 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h
Kosten ca. 600 €.

A1
Zweiräder bis maximal 125 ccm
Kosten ca. 1200 €.

Ich würde A1 machen.

Hier die Vorteile von Führerscheinklasse A1 mit denen Du auch bei Deinen Eltern argumentieren kannst:

Kleinkrafträder mit 125 ccm haben ein großes Nummernschild.
Zweiräder mit kleinen Nummernschildern werden oft gefährlich überholt, abgedrängt und geschnitten.

Die Probezeit beginnt bei Erhalt des Führerscheins.

Man erlernt Fahrpraxis und hat es später mit größeren Motorrädern leichter.

2 Jahre nach Erhalt des Führerscheins kann man mit der praktischen Prüfung auf die Führerscheinklasse A2 upgraden.

Alles wird teurer, auch Fahrschulen.
Es ist im Endeffekt günstiger, Klasse A1 zu machen und später upzugraden, anstatt von Führerscheinklasse AM auf A1 umzusteigen.
Dann muss wieder Anmeldegebühr, Fahrstunden, Lernmaterial, theoretische und praktische Prüfung bezahlt werden.

Eine 125er fährt ca. 90 bis 110 km/h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Motorroller ist ein Überbegriff.
Ein Motorroller ist meist entweder als
Mofaroller (25er, Prüfbescheinigung)
oder als Mokick (50er, Führerschein Klasse M)
oder auch als Motorrad (>50er, Führerschein Klasse A) zugelassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mofaroller = bis 50ccm

Motorroler  ab  50 ccm aufwärts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johannaaap
11.08.2016, 17:47

und wie is das mit dem führerschein kannst du mir das erklären?

0

Mofaroller darf nur 25 kmh fahren un motorroller darf schneller so 45 +

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johannaaap
11.08.2016, 17:48

wie is das mit dem führerschein, kannst du mir das erklären? :)

0

Ach und du darfst mit 15 mofaroller fahren bzw führerschein darfst du schon mit 14 1/2 machen und motorroller darfst du mit 16 fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johannaaap
11.08.2016, 17:50

weisst du wie viel das kostet also mit den ganzen sachen die man da vorlegen muss? :)

0

Was möchtest Du wissen?