Unterschied zwischen mir und mich (am liebsten auf holländisch/niederländisch) erklärt?

2 Antworten

Im Niederländischen gibt es zwischen direktem und indirektem Objekt (Deutsch: Akkusativ und Dativ)  bei Personalpronomen keinen Unterschied.

"mir" UND "mich" sind im Niederländischen "me" oder "mij".

Aber nur wenn man "mich" besonders betonen will, heißt es "mij". Beispiel: 

Hij hat aan mij gedacht. (= Er hat an MICH gedacht).

Im Deutschen dagegen fragt man nach "mich" mit WEN(Akkusativ) ? Nach "mir" mit "WEM" (Dativ).

Meinte eigentlich das man die deutsche grammatik erklären soll weil ich kann ja scho holländisch aber trotzdem danke haha

0
@GeorgeWW

Hahah, war noch nicht fertig mit meiner Antwort...!

0

Dativ: Gib MIR das Buch (Dativ, wem? ) . ---- Sie liebt MICH (Akkusativ, wen?).

0

Achso hahah, aber wann benutz man genau "wem" und wann "wen" ?

0
@GeorgeWW

Suchmaschine, Wikipedia usw: "Dativ" und "Akkusativ"

0

Wenn du "wem?" fragst: "mir", "dir" etc., Dativ

Wenn du "wen?" fragst: "mich, "dich" etc., Akkusativ

Holländisch/niederländisch lernen?

Da Holländisch und deutsch sich sehr ähnelt ist es ja leichter zu erlernen als so manche anderen sprachen. Meine Frage ist wie lange braucht man ungefähr um Holländisch zu lernen wenn man sich intensiv damit beschäftigt?

...zur Frage

Können Plattdeutsch-Sprecher problemlos niederländisch verstehen?

Hallo leute,

Wieso ist niederländisch so einfach zu verstehen ? also für mich. Obwohl ich noch NIE irgendwie niederländisch gelernt habe, hab ich kaum probleme dabei die sprache zu lesen Die Sprache sieht aus wie ein Mischmasch aus deutsch und englisch ich versteh eigentlich 70% von dem geschriebenen wenn ich sie irgendwo lese ... Können Plattdeutsch-Sprecher eigentlich problemlos niederländisch verstehen, weil ich sehe kaum einen unterschied zwischen Plattdeutsch und Niederländisch . Hab auch interesse die sprache einfach mal so zu lernen und dort hin zu fahren :)

...zur Frage

Ab wann gilt es als Muttersprache?

Hallo Etwas kompliziert. Ich bin 100% Schweizerin. Doch die Eltern von meiner Mutter lebeten viele Jahre in der Niederlande und lernten natürlich die Sprache. Als sie dann meine Mutter bekammen gingen sie aus rechtlichen gründen zurück in die Schweiz. Sie haben dort meine Mutter gross gezogen und Ihr (Schweizer-) Deutsch sowie Niederländisch beigebracht. Als meine Mutter dann heiratete zogen sie nach 1 Jahr zurück in die Niederlande da ihnen das Land gefällt. Nun zu meiner Frage. Mich und meine Schwester haben sie Schweizer-Deutsch sowie Niederländisch beigebracht da meine Mutter mehr Niederländisch als Deutsch in der früheren zeit gesprochen hat. Zählt jetzt Niederländisch zu meiner Muttersprache oder nicht? Also ich spreche es flüssig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?