unterschied zwischen mexiko und deutschland

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst bedenken, dass in Mexiko die Mehrheit der Bevölkerung sehr arm ist und so Fahrtkosten sparen kann. Außerdem gibt es wenige und unzuverlässige öffentliche Verkehrsmittel. Mexiko ist keine Demokratie in unserem Sinne sondern wird autokratisch regiert von bestimmten Machtgruppen, die sich die Macht teilen. Ein gewaltiges Einkommensgefälle zwischen Arm und Reich, Rauschgiftkriege, Verfolgung der Ureinwohner machen dieses schöne Land zu einem politischen Entwicklungsland.

Meine Güte. Wo kommen bloss diese Vorurteile über México her? Ehrlich, ich finde das sehr schlimm!!! 1)Züge für den Personenverkehr gibt es in México schon seit Jahren nicht mehr, mit Ausnahme eines Touristenzugs durch den Staat von Chihuahua. Langstrecken werden per Bus gemacht. Demzufolge gibt es auch keine Leute mehr, die auf fahrende Züge aufspringen, um Fahrkosten zu sparen. Das war früher, wenn Menschen illegal in die Staaten einwandern wollten. 2) Es gibt sehr viele öffentliche Verkehrsmittel,Busse wie gesagt, die alle sehr zuverlässig sind!!! Bei Langstrecken habe alle Klimaanlage, Toilette, DVD und verschiedene Musiksender, pullman Sitze, und es gibt ein Getränk und einen Snack. Die Busse, die von Dorf zu Dorf fahren, sind nicht so bequem, sind aber pünktlich und sicher. 3) Was, bitte schön, ist denn "eine Demokratie in unserem Sinne". Demokratie ist Demokratie, und México ist weder ein autokratischer Staat noch ein politisches Entwicklungland (ich weiss sowieso nicht was damit gemeint sein soll) 4) Drogenmafia gibt es nicht nur in México (da sieht es in den USA z. B. viel schlimmer aus). 5) "Verfolgung der Ureinwohner". Tut mir leid, aber ich verstehe nicht, was damit gemeint ist. Es gibt in México viele verschiedene ethnische Gruppen, die aber nicht vertrieben werden, im Gegenteil, sie bekommen von der Regierung Land, um Obst und Gemüse anbauen zu können. Was man der Regierung vorwerfen kann ist, dass zu wenig für diese Gruppen getan wird, finanziell und im edukativen Bereich. Deshalb haben viele indiginas nicht dieselben Chancen wie die Mestiken und wandern von ihren Dörfern in die Städte, um bessere Arbeitsmöglichkeiten zu finden, was aber wegen s.o. nur einigen wenigen gelingt.

Es sagt aus, dass die Züge in Deutschland schneller fahren als in Mexiko.

Mal ehrlich, wie willst Du an einen Zug dranspringen, einige Kilometer daran mitfahren, hinterher wieder am Wunschbahnhof abspringen und das ganze auch noch in einem Stück überleben?

Onvista Limit Order Erklärung?

Hallo OnVista kenner. Wer kann mir das Limit Order bei onvista genau erklären? Ein Beispiel: eine gewünschte Aktie kostet 2€ und steigt in Sekundenschnelle. Ich möchte allerdings auf den fahrenden Zug aufspringen aber nicht mehr bezahlen als die Aktie schon gestiegen ist. Gibt es sietwas überhaupt? Nennt sich das Limit Order? Also wenn Aktie zum Kauf-Zeitraum 2€ liegt, kann ich einen Limit Order von 1,97 setzen und hoffen dass es klappt? Würde mich auf eine Aufklärung freuen.

...zur Frage

Mentalität Mexiko Kolumbien

Ich würde gerne ein Austauschjahr machen und würde auch gerne noch ein lateinamerikanisches Land auf die Liste setzen. Ich kann mich aber nicht wirklich zwischen Mexiko und Kolumbien entscheiden. Was sind denn so die Mentalitätsunterschiede dieser beiden Länder, in welchem Land sind die Leute generell (ich rede von der Mehrheit) freundlicher, direkter, temperamentvoller, lauter etc.? Mich interessieren natürlich vor allem die Jugendlichen dieser Länder. (Und bitte schreibt nicht: Geh doch nach Costa Rica, ist viel schöner!; das ist nicht meine Frage.)

...zur Frage

Ist das was man Antifa nennt, eigentlich eine Politische Richtung mit Programm und einer (verdeckt arbeitenden) Organisation?

Ich schreibe das jetzt, weil ich gerade reagieren wollte, als so ein rechter Troll, wieder etwas gegen die "Antifa" gepostet hat.

Das Interessante: die Rechten brauchen die Antifa um argumentieren zu können, dass es auch noch andere Verfassungsfeinde gibt.

Richtig ist, dass JEDE Körperverletzung und JEDE Sachbeschädigung eine Straftat ist. Ich kann zwischen einem rechten Mob der Ausländer verprügelt oder Flüchtlingsheime anzündet, und einem linken Mob der Autos anzündet und Polizisten verprügelt keinen moralischen oder qualitativen Unterschied sehen.

Der Unterschied zwischen rechts und links ist: erstens sagt die Kriminalstatistik dass es weit mehr rechts motivierte Straftaten gibt. zweitens sind die Rechten tatsächlich gut organisiert, währen die Linksradikalen weder Unterstützung bei der Partei DIE LINKE haben, noch sonst für mich erkennbar gut organisiert oder auch nur ein Programm haben. So gesehen stimmt die Aussagen: "Keine Argumente"

Also nur eine "Flashmob" der aus ganz Europa spontan zusammenkommt, wenn es was kaputt zu machen gibt. Aber keine politische Richtung, mit der man sich auseinandersetzen kann oder sollte ! Oder ?

...zur Frage

Geht es nur mir so oder meint ihr auch dass die gesellschaft den bach runter geht?

Wenn ich mir die Politik so angucke, dann kann ich nur mein kopf schütteln...

früher war ich der meinung, dass die politik selbst dran schuld ist das hier in deutschland alles scheße ist, aber da habe ich mich leider geirrt... es sind beide. Politik und die dmme gesellschaft.

1 Paradebeispiel: Unterbodenneon - könnte andere Verkehrsmitglieder Irritieren und in Gefahr bringen. Also wirst du angeblich GEBLENDET...

aber die "DEUTSCHE" gesellschaft legt noch viele schippen oben drauf wo ich mir nur an den kopf greifen kann und mir denke: WAS STIMMT MIT EUCH NICHT ALTER!!!!!

1 Beispiel - Merkel und Trump im vergleich: (extra simpel erklärt) Angela Merkel lässt zig Ausländer (bin bestimmt rassistisch weil ich ausländer gesagt hab) aus krisengebieten rein, und gefühlt 90% der DEUTSCHEN GESELLSCHAFT beschweren sich darüber...

Donald Trump sagt: Angela Merkel versagt mit ihrer Politik völlig und er will eine Mauer bauen die die Illegalen Mexikanischen Drogen*pfer fernhalten soll.

Sein slogen ist, wie bei Obama "yes we can" bei ihm "America First". Er will halt weniger mit aussenstehenden ländern zu tun haben aber sich dafür gründlicher um die probleme des eigenen landes kümmern...

Ich finde das ist das beste was man einem land tun kann. und mal unter uns: die USA hat sowas mal nötig.

Wir sehen ja was es uns bringt wenn wir uns um andere länder kümmern: siehe deutschland - griechenland wir haben bisher milliarden verschwendet und bisher kein resultat gesehen... als hätte deutschland nicht schon genug probleme. Ist ja nicht auch noch so dass wir selbst keine schulden hätten ^^

Aber nein, Trump wird als NZI bezeichnet :f Als NZI ÜBERLEGT DOCH EINFACH MAL OB DIESE AUSSAGE SINN MACHT und wenn ihr fragt wer ihn n*zi nennt, dann schlagt euch doch mal durch die medien. jeder fernsehsender macht diese behauptung und jede zweite website...

Aber jetzt kommt es erst richtig: Angela Merkel lässt ausländer rein. gefühlt 90% sind gegen dies handlung. Donald Trump beschwert sich über Angela Merkel und tut genau das gegenteil was den ausländern angeht, und er wird als N*ZI bezeichnet und er wird zu gefühlt 99% von der Deutschen bevölkerung beschimpft und so.

PLÖTZLICH IST ANGELA MERKEL DIE GUTE UND DONALD TRUMP DER BÖSE?????

Jetzt mal die frage an euch: WOHER kommt plötzlich dieser EXTREME MEINUNGSWANDEL???

Ich kanns mir aber schon selbst denken. Es sind größtenteils die Medien die dich in eine bestimmte richtung lenken wollen... wo zum ersten mal im fernsehen von Trump berichtet wurde, gings schonmal direkt los und eine totale gegen-ihn meinung eingestellt wurde. es wurden grundsäzlich die schlechten tatsachen rausgefiltert und die meinung nicht richtig begründet... Meine meinung dazu: Lass mich meine eigene meinung selbst bilden du letztes stück dreck...

Hinterfragt die Situation und Bildet euch eine eigene Meinung. Und ganz WICHTIG: Verwendet mehrere Quellen. Und springt nicht auf den zug auf wie jeder andere leichtgläubige...

...zur Frage

Mexiko Drogenkrieg?

Was sind die Erscheinungsformen des Drogenkriegs von Mexiko?

...zur Frage

Muss ich vor Gericht gegen mein ex aussagen?

Hallo

Ich bin vorgeladen am Freitag gegen meinen ex Freund auszusagen wegen "Raub"

Wir waren letztes Jahr gemeinsam in einer Disko nach einem Streit in der Disko hat er die Disko samt meinem Geld verlassen ich bin kurz vor Ende raus zum Bahnhof in den Zug eingestiegen ich hatte zu der zeit 2 Handys er ist mir bis in den Zug gefolgt der Streit ging weiter er hat mich angefangen zu schlagen die ganze Zug fahrt lang auf mich eingeschlagen eingetreten an meiner Handtasche gezogen als ich mich versucht habe vor im zu flüchten ...eine frau kam mir zu Hilfe und wir riefen die Polizei die am Bahnhof auf uns warteten eines meiner Handys war weg ! Er hat den Polizisten das handy gegeben und was ich dann wieder bekommen habe sofort.

Es ist noch eine Gerichtsverhandlung wegen Körperverletzung bei der ich natürlich aussagen werde!!

Ich möchte zu der Handy Sache nicht vor Gericht äußern geht das??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?