Unterschied zwischen Liebe und Freundschaft, steh ich auf Mädchen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dieses Kribbeln im Bauch, wenn du an die Sache denkst, ist ganz normal. Ich hatte das jedesmal wenn ich was hatte mit jmd - selbst wenn da definitiv keine weiteren Gefühle waren. Aber klar ist das ein sehr intensives Erlebnis wenn man so intim wird (noch da zu wenn es wie bei dir nicht so der "Norm" entspricht, also wen noch bewusster die Entscheidung dafür getroffen wird wird). Und nach so einem nintensiven Erlebnis, das merkt sich dein Körper natürlich genauso wie dein Hirn, und dann gibts halt ein bisschen Bauchkribbeln ;)

Das muss aber weder heißen, dass du total verliebt in sie bist! Noch dass du durch und durch lesbisch bist!

Die Sexualität ist ein sehr weites Feld. Es wird uns immer erzählt, dass es nur Männlein und Weiblein gibt, und dann ein paar die es halt lieber Homosexuell mögen. Aber dabei gibt es so viel mehr dazwischen! Und es kann durchaus sein, dass man eigentlich sonst auf Männer steht, aber dann halt einmal einer Frau begenet, die man toll findet.

Kindey (Sexualforscher) hat schon vor mehreren Jahrzehnten was interessantes herausgefunden: nur 50 Prozent der Männer, die er in seiner Studie befragt hat, verhalten sich ausschließlich heterosexuell.

Sexualität ist nichts, was das ganze Leben gleich bleiben muss. Und in deinem Alter ist es vollkommen normal, zu "experimentieren". Man sagt, dass vor 25 absolut nicht festgelegt ist, auf welches Geschlecht man steht, und bei vielen ändert sich die sexuelle Orientierung in dieser Zeit (manchmal sogar mehrmals).

Noch was: du schreibst ja, dass du relativ unerfahren bist in Sachen Liebe. Auch das spielt bestimmt stark mit rein, dass dich die ganze Sache verunsichert hat, dass du dich geschämt hast, dass du nicht wirklich wusstest, was du damit anfangen sollst. So geht es vielen nach ihren ersten Schritten in Sachen Erotik. Kein Grund zur Panik ;) Hattest du denn schonmal was mit einem Jungen? Wenn ja, wie waren da deine Erfahrungen?

Und warum glaubst du, dass du ihr damit weh getan hast? Das versteh ich nicht ganz. Weil du jetzt nicht damit umgehen kannst? Hat sie denn schon viel mehr sexuelle Erfahrungen gemacht (und mit welchem Geschlecht)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von birne25
17.03.2016, 03:05

Okay, ich lese gerade in den anderen Kommentaren, dass du da schon ein paar Fragen beantwortet hast - musst nich alles zweimal schreiben jetzt ;) Es klingt schon nach einer "Schwärmerei", die du da für sie empfindest...

Weißt du, das mit dem Verlieben ist nicht so einfach wie im Film, plötzlich sind überall Herzchen und romantische Musik und man weiß: voll verknallt! Ich kenne Verliebtsein als ein Überbegriff für ganz viele verschiedene Abstufungen. So für jemanden zu schwärmen, das ist mir schon tausend Mal passiert - mit Kribbeln im Bauch und Adrenalin wenn ich die Person gesehen hab und und und... aber wenn daraus nix wurde, war es nach ein paar Tagen wieder vorbei. Wenn was draus wurde, wurde das ganze intensiver.

Wenn du das verhindern willst (dass deine Gefühle für sie mehr und intensiver werden), wäre mein Tipp: Dir keine Hoffnungen machen, sie ein paar Tage lang nicht sehen.

0

Mach was dir gefällt. Wenn du sie magst und es sich gut anfühlt, dann probier es aus. Wenn du merkst es ist unangenehm, dann lass es. Du wirst mit der Zeit merken was dir gefällt udn ob du nun Frauen magst oder eher Männer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, das ganze fällt mir ehrlich gesagt etwas schwer zu beantworten, da ich mich selbst als asexuell identifiziere...

Also wenn das etwas Neues ist d.h. du bisher immer auf Jungs gestanden hast  kann das natürlich heißen, dass deine Freundin eine besondere Person für dich ist und du nicht auf Mädchen allgemein stehst, sondern eher auf deine Freundin. Ich glaube es gibt dafür auch die Bezeichnung "demisexuell" (google es mal, vllt. hilft es dir ja weiter?)

Aber andererseits kann es auch sein, dass du durch die Gesellschaft und dein soziales Umfeld so etwas einfach nie wirklich in Betracht gezogen hast und du vielleicht wirklich auf Mädchen stehst oder auf beide Geschlechter?

(Sorry, falls das jetzt nicht geholfen hat.Vielleicht kannst du das Ganze ja nochmal mit deiner Freundin besprechen, sie scheint ja sehr verständnisvoll zu sein und setzt dich nicht unter Druck...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleSecretz
17.03.2016, 02:19

Hmm danke für deine Hilfe, ich werd mir das mal durchlesen. Naja ich hab versucht es anzusprechen, aber sie meint, dass es sein kann, dass ich mich in sie verliebt hab. Ich bin da leider etwas ausgeflippt und hab ihr einen "Korb" gegeben.
Sie ist zwar nicht sauer, aber ich versteh mich selbst einfach nicht.
Ich weiß auch, dass das irgendwie alles total komisch klingt..
Im Grunde ist sie für mich eine total wichtige Vertrauensperson und ich erzähle und zeige ihr alles. Aber manchmal habe ich auch den Drang sie zu küssen, aber ich weiche der Situation sofort aus. Ich kann das irgendwie nicht, wenn es aber von ihr kommt..ist es leichter für mich es zu erwidern.

0

Deswegen brauchst du dir keine Gewissensbisse machen.

Das sind ganz normale Erfahrungen, die du da sammelst und darüber kannst du offen reden, das ist kein Zeichen dafür, dass du jetzt unbedingt auf Mädchen stehst.

Das sagt schon dein Gefühl. Es ist ja nicht so, jedenfalls nicht ausschließlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erste Antwort war nicht so überlegt ist schon spät Sry
Wie gesagt ich denke das du lesbisch bist aber einfach angst hast davor weil es unnatürlich ist für dich weil es du es ja auch nicht kennst und eher zurückhalten bist so wir du dich beschrieben hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde denken du bist Einfach lesbisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?