Unterschied zwischen Kopfschmerzen und Gehrinerschütterung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt 36 Arten von Kopfschmerzen, die Sie selbst behandeln können. (aus der Werbung). Offensichtlich möchten Sie gleich ohne Helm gegen die Wand laufen. Das Gehirn schlägt im Fall einer Gehirnerschütterung an die Schädeldecke. Es muss kein Schädelbruch vorliegen. Kopfschmerzen sind auch ein Symptom einer Gehirnerschütterung, wie auch Bewusstseinsstörung, eventuell mit zunehmender Eintrübung, Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, Schielen, Pupillendifferenz (unterschiedlich große Pupillen), Krämpfe oder sonstige neurologische Ausfallerscheinungen, Übelkeit und Erbrechen, Bewusstlosigkeit, Erinnerungslücken (Amnesie), visuelle Halluzinationen (Photopsien). Der Arzt untersucht klinisch-neurologisch (Sprache, Gedächtnis, Mimik, Koordination, Kraft, Sensibilität), Röntgen mit CT, MRT, EEG, optisch noch Einblutungen im Auge und Netzhautablösungen sowie des Blutes. Es existiert, nur zur Orientierung, ein Einteilungsschema für verschiedene Grade einer Gehirnerschütterung. Sehr gefährlich, wenn im Kopf Blutungen und Ödeme enstehen. Koma und Tod sind die Folge, d.h. der Druck muss abgebaut werden. Dies bedeutet das Abnehmen der Schädeldecke oder Aufbohren. Es existiert ebenso eine umstrittene Kältetherapie, welche auch bei Rückenmarksverletzungen Anwendung findet. Ansonsten gilt: Ruhe, keine Medien und Stressvermeidung lassen die Symptome abklingen. Von einer bewusst herbeigeführten Gehirnerschütterung, es sei denn es gibt Geld dafür als Boxer etc ist dringend abzuraten.

Als Schädel-Hirn-Trauma (auch SHT) bezeichnet man jede Verletzung des Schädels mit Hirnbeteiligung, aber keine reinen Schädelfrakturen oder Kopfplatzwunden. Wegen der Gefahr von Hirnblutungen oder anderer Komplikationen wird für jeden Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma (auch „nur“ Gehirnerschütterung) die Beobachtung im Krankenhaus empfohlen.

Wenn "dir" übel wird..dann die roten Engel rufen !

koppschmerzen können millionen andere ursachen und auswirkungen haben..

Bei einer Gehirnerschütterung musste reihern und dir ist schwindlig und alles. Kopfschmerzen sind nur ein Symptom.

Bei gehirnerschütterung Bettruhe

Was möchtest Du wissen?