Unterschied zwischen Kampfsportarten?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Kung Fu 29%
Judo 29%
Taekwondo 24%
Karate 18%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

karate ist ein japanischer traditioneller kampfsport bei dem man mit den füssen tritt und den händen schlägt

taekwondo ist eine koreanische kampfsportart die machen fast nix mit den händen kicken daher aber viel

es gibt viele versch. kungfuarten, aber dort hat man auch schläge und tritte

judo gibt es weder schläge noch tritte dort lernt man wie man jemanden auf den boden bring und auch dort behält, so dass er noch en bisschen schmerzen hat

danke hat mir geholfen ;)

0

lol wie kann so ein inhaltsloser beitrag nur nen stern bekommen? hör am besten gar nich auf des gschmarr, beantworter94 hat keine ahnung ;D

0
Judo

Jeder Kampfsport ist so gut, wie der Kämpfer der ihn ausführt (beherrscht). Fange in einer Kampfsportart beim Probetraining an, wenn sie Dir gefällt bleibe dabei und trainiere (hart, siehe 1. Satz). Wenn Dir der zuerst gewählte Kampfsport nicht zusagt, dann gehe zum nächsten Probetraining. Trainiere das, was Dir am besten gefällt und liegt. Es fängt schon damit an, dass keiner weis, ob Du groß oder klein, schwer oder leicht bist. Je nach Deiner Statur, Kraft, Geschmeidigkeit wird Dir der eine Kampfstil mehr liegen als der andere. Nur eines haben alle gemeinsam, man muss trainieren, trainieren, trainieren, wenn man seinen Kampfsport erfolgreich anwenden will.

Karate

Karate ist, zumindest wenn du Shotokan Karate (es gibt verschiedene Arten von Karate) machst nicht nur Angriff, im Gegenteil, vor jedem Angriff macht man zu erst eine Verteidigungstechnik, denn es ist sozusagen eine "Ehrenregel" oder so, dass man nicht selber angreift, sondern immer erst aus der "Not" heraus kämpft. Außerdem macht man bei Karate oft soganenntanen Freikampf, sprich du kämpfst ohne feste Regeln und mit richtigen Treffer gegen jemand anderes. Dadurch wird man Reaktionsschneller, weiß wie man die Techniken anwenden kann und muss natürlich auch die Angriffen des anderen abwehren.

Kung Fu

Kung fu (mein Favorit): Kung Fu ist viel mehr als nur das Einüben von Tritten, Schlägen und dem lernen verschiedener Bewegungsabläufe. Eigenschaften wie Geduld, Ausdauer und Fleiß dürfen dabei nicht fehlen. Denn ohne diese kann Kung Fu nicht erlernt werden.

Judo: Techniken sind hauptsächlich Würfe, Halte- und Würgetechniken sowie Armhebel.

Karate: Inhaltlich wird Karate durch waffenlose Techniken charakterisiert, vor allem Schlag-, Stoß-, Tritt- und Blocktechniken sowie Fußfegetechniken. Diese Technikkategorie bildet den Kern des Karatetrainings. Einige wenige Hebel und Würfe werden (nach ausreichender Beherrschung der Grundtechniken) ebenfalls gelehrt, im fortgeschrittenen Training werden auch Würgegriffe und Nervenpunkttechniken geübt

Taekwondo: Obwohl Taekwondo für den laienhaften Betrachter große Ähnlichkeiten mit anderen asiatischen Kampfsportarten aufweist, unterscheidet es sich in einigen wesentlichen Punkten von diesen. So ist die Taekwondo-Technik sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt, was nicht zuletzt durch den Wettkampf bedingt ist. Im Taekwondo dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten

Judo

hallo monarosa ,karate und teakwondo sind sehr ähnlich der größte unterschied ist dass im karate mehr geschlagen und im teakwondo überwiegend getreten wird. Über das chinesische kung fu kann ich dir wenig sagen nur dass es sehr viele style gibt z.b. shaolin , wing chun, wushu etc. wenn dich kung fu interessiert guck dir ein paar jet lee filme an (nicht vergessen er ist einer der besten!!!). Judo (der sanfte weg) ist ein japanischer kampfsport der sanft in der form ist das man sich nicht totschlägt sondern es darum geht denn gegner mittels werfen, festhalten, würgen und hebeln kampf unfähig zu machnen es kann aber auch beim judo sehr rau zugehen . Dennoch habe ich nach einigen jahren judo gelernt einzustecken und mich gegen einen gegner zu behaupten. Für alle diese kampfsport arten brauchst du einige jahre bis du sie anwenden kannst. Ich hoffe ich habe dir geholfen. Gruß restderwelt

Was möchtest Du wissen?