Was ist der Unterschied zwischen Japaner und Chinesen?

4 Antworten

Vom Aussehen her haben die Japaner ein noch flacheres Gesicht als die Chinesen, sind aber moderner gekleidet. Zum Baustil kann ich nicht so viel sagen, aber beide Länder sind voller Wolkenkratzer, da macht es nicht sehr viel Unterschied aus. Das chinesische Essen ist vielfältiger als das Japanische, da das Land natürlich viel größter ist. Banal gesagt essen Chinesen vermehrt Schweinefleisch, die Japaner bevorzugen Fisch ;) Was man in Asien erkennen kann, ist, dass die Frauenrollen etwas anders sind als im Westen, vor allem daran erkennbar, dass die Männer süße, niedliche Mädchen mehr mögen als selbstbewusste, unabhängige Frauen. Letztere werden in China als "übergebliebene Frauen" bezeichnet, die niemand will. LG

Japaner leben zu einem Großteil in Japan. Chinesen leben zu einem Großteil in China und arbeiten bei uns oft in japanischen Restaurants.

Der moderne Baustil der Chinesen ist zum Kotzen. Ein Glück ist nur, dass die Bauausführung meist so miserabel ist, dass diese Schauerwerke sowieso nicht lange halten werden.

prinzipiell sind alle Menschen unterschiedlich und nicht über einen Kamm zu scheren. Die Chinesen, die ich kennengelernt habe, waren jedenfalls etwas berechnender, egoistischer, nicht scheu vor Körperkontakt, also obwohl sie dich nicht kennen, fassen sie dir an die Nase oder so. Die chinesischen Frauen empfinde ich als selbstbewusster. Leider wie in vielen kommunistischen Ländern sind viele materieller als gedacht. Essen, Kultur starke Überschneidungen. In Japan ist alles reduzierter, weniger opulent, perfektioniert. Lies das Buch "Wilde Schwäne"!

Obwohl es in beiden Ländern für jede Zielgrupppe etwas gibt, ist Japan audiophiler bestückt.

Was möchtest Du wissen?