Unterschied zwischen IT-Techniker und IT-Ingenieur?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

IT allgemein steht für Informationstechnik, als Bereich der Informations- und Datenverarbeitung und kann sich sowohl auf Hard- wie auf Software beziehen.

Ein IT-Ingenieur hat einen Hochschulabschluss (mindestens Bachelor).

Ein IT-Techniker im engeren Sinn hat ein Staatsexamen an einer Fachschule für Technik abgelegt.

Oft werden aber auch ganz allgemein technische Angestellte im IT-Bereich als IT-Techniker bezeichnet, angefangen vom Facharbeiter bis zum Ingenieur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ingenieur kritzelt die Schaltpläne für neue Technologien
(mit Physik einberechnet etc.).

IT-Techniker nutzt das was es aktuell gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von buma1978
03.09.2016, 00:29

Das ist auch nicht ganz zielführend, wenn der Ingenieur in der Instandhaltung beschäftigt ist und der Techniker in der Entwicklung, dann ist es genau umgekehrt.

0

Der Ingenieur ist in der Regel der Programmierer, also derjenige der was Baut. Der Techniker ist der, der etwas wartet. Um Ingenieur/Programmierer ist der Umfang des erforderlichen Könnens deutliche höher, daher auch die Gehaltsunterschiede. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von buma1978
03.09.2016, 00:24

Programmierer ist eine Tätigkeitsbezeichnung ausgeführt kann sie sowohl von Facharbeitern, Technikern als auch von Ingenieuren oder promovierten Absolventen. Dabei unterscheidet sich jedoch jedoch der Schwierigkeitsgrad der zu lösenden Aufgabe deutlich. Im Bereich der Wartung können ebenfalls sowohl Facharbeiter, Techniker als auch Ingenieure beschäftigt sein.

Im Sinne des Fragestellers verschwimmen im Alltag oft die Grenzen.

Der greifbare Unterschied ist die unterschiedliche Ausbildung, und daraus resultierende unterschiedliche Arbeitsinhalte und Tarife.

0

Was möchtest Du wissen?