?Unterschied zwischen Immobilienmakler und Imobilienkauffrau?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

es können sich alle Immobilienmakler nennen, da diese Bezeichung nicht geschütz ist. Die Voraussetzung ist der § 34c GewO.Man benötigt für den Makler keine Ausbildung. Aus diesem Grund gibt es die sogenannte "Maklerformel" (Jahresnettomiete * ortsspezifischer Faktor = Verkaufpreis). Damit die dem Verkäufer was sagen können, bei völliger Unkenntniss. Man kann aber die Grundlagen des Makels über diverse Seminare erlangen. Wenn man sich Kaufmann nennt, sollte man die Ausbildung zum Immobilienkaufmann (IHK) vorweisen können. In der 3-Jährigen Ausbildung wird alles über das Immobilienwesen, d.h. Makler,Baubetreuer,Hausverwalter,Immobilienrechnun gswesen usw. gelehrte.

versteh ich deine Antwort richtig... ? Das es keine Ausbildung für einen Immbilienmakler gibt sondern man muss eine Ausbildung als Immobilienkauffrau absolvieren und je nachdem darf man sich für einen bestimmten Gebiet tätig machen dann zb den Makler. Also muss man wenn man ein immobilienmakler werden möchte die Ausbildung als Immobilienkauffrau machen ?

0

Hallo, wie BarbaraAndree bereits geschrieben hat ist die Bezeichnung Immobilienmakler nicht geschützt. Es kann also jeder der will Makler werden und anfangen Immobilien zu vermieten oder zu verkaufen. Den Beruf Immobilienkaufmann muss man jedoch erlernen. Früher hieß die Berufsbezeichnung "Kauffrau/Kaufmann der Haus- und Grundstücksverwaltung". Während der Ausbildung wird einem das deutsche Mietrecht beigebracht und wie dieses für besondere Fälle auszulegen ist. Auch lernt man die Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümergemeinschaft, falls man in einem Verwaltungsbetrieb arbeiten möchte. Zu guter Letzt lernt man hier auch die verschiedenen Wertermittlungsverfahren einer Immobilie. (Diese Themen sind jetzt mal ein grober Überblick). Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre, kann aber auch verkürzt werden. Auch kann, bei Fachhochschulreife oder Abitur die Ausbildung zum Immobilienassistenten gemacht werden, diese dauert nur 2 Jahre. Es werden jedoch dann anstatt Religion und Deutsch die Fächer Versicherungen, Finanzierung und Steuerrecht gelehrt. Hoffe ich konnte etwas helfen! Falls Dich ein Thema speziell interessiert, einfach fragen :)

Was möchtest Du wissen?