Was ist der Unterschied zwischen Ibuprofen und Paracetamol?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das sind verschiedene Stoffgruppen, beide kannst du nehmen, wobei Ibuprofen besser verträglich ist und eine bessere Entzündungshemmung hat. Eigentlich hat jeder so seine Vorlieben, was er lieber nimmt.

Wenn ich Halsschmerzen habe hilft mir immer das Halsspray von Kamillosan sehr gut. Ein warmer Baumwollschal und wenig reden und Salbeibonbons sollten dafür sorgen, daß es dir bald besser geht. Wenn nicht, würde ich einen Arzt aufsuchen, vielleicht brauchst du Antibiotikum.

Zur Wirkung hat ClA89 eigentlich schon das wichtigste gesagt.

Ich würde grundsätzlich eher zu Ibuprofen statt Paracetamol raten. Grund ist, dass Paracetamol zu einer giftigen Verbindung verstoffwechselt wird und so bei einer Überdosierung direkt lebensgefährlich ist (Leberversagen). Das gilt auch und insbesondere bei Kindern. Sich mit Ibuprofen ins Aus zu schießen ist im Vergleich echt schwierig, da sind Störungen des Verdauungssystems, Kreislaufs und des Flüssigkeitshaushalts die Hauptprobleme - im Normalfall nicht lebensbedrohlich.

Auch die gerinnungshemmende Wirkung ist bei Ibuprofen (im Vergleich zu ASS/Aspirin) viel schwächer. Eine längerfristige Anwendung sollte man dennoch vermeiden - die Magen-/Darmschleimhaut wird davon geschädigt(gerade die Entzündungsbotenstoffe, die durch Ibuprofen gehemmt werden, werden für die Regulation der Schleimhaut benötigt).

Speziell bei Halsschmerzen gibt es Bonbons (z.B. Dobendan Strepsils direkt) mit Flurbiprofen (ein mit Ibuprofen verwandter Stoff). So wirkt das Schmerzmittel gezielt im schmerzenden Rachen und nicht unnötigerweise überall im ganzen Körper.

Ich nehme die bei Kopfschmerzen. Also, eigentlich nehme ich Paracetamol schon länger nicht mehr, weil die bei mir nicht mehr wirken, aber ich nehme häufig Ibuprofen. Bei Halsschmerzen würde ich dir eher Halsschmerztabletten empfehlen (Mucoangin, Dolomin,...)

Paracetamol ist auch entzündungshemmend, sprich wirkt am besten bei Erkältungssachen, die auch mit Fieber einhergehen. Ibuprofen ist ein reines Schmerzmittle, nehme ich zb. bei starken Kopfschmerzen. Da hilft mir Paracetamol gar nicht.

beamer05 31.03.2012, 17:25

Ibuprofen ist ein reines Schmerzmittle

Nö:

"Wirkstoff Ibuprofen, ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten nichtsteriodalen Antiphlogistika/Analgetika (Entzündungshemmer/Schmerzmittel). Ibuprofen reduziert entzündlich bedingte Schmerzen, Schwellungen und Fieber. Ibuprofen kann verschreibungspflichtig oder rezeptfrei in der Apotheke erhältlich ein."

Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Ibuprofen-AL-600-Filmtabletten-A19290.html

(die gleichen Informationen könntest du auch dem Beipackzettel entnehmen.)

Paracetamol ist auch entzündungshemmend

In der Anwendung am Menschen praktisch nicht:

Anders als die Schmerzmittel Acetylsalicylsäure oder Ibuprofen besitzt Paracetamol eine lediglich unter Laborbedingungen feststellbare entzündungshemmende Wirkung

(Der Artikel über Paracetamol in Wikipedia ist ganz brauchbar...)

0
taigafee 04.04.2012, 04:41

als arzthelferin solltest du wissen, dass es genau umgekehrt ist :-).

0

Ibuprofen wirkt ähnlich wie ASS (Aspirin). Es ist fiebersenkend, schmerzstillend entzündungshemmend und blutverdünnend (besser Thrombozytenaggregationshemmend = es hemmt die Verklumpung von Blutplättchen) . Paracetamol hin gehen wirkt nur zum Teil wie Ibuprofen und zwar fiebersenkend, schmerzstillend aber NICHT entzündungshemmend und hemmt NICHT die Thrombozytenaggregation. Da es aber vergleichsweise wenige Nebenwirkungen (dosisabhängig) zeigt ist es ein beliebtes Medikament bei Kindern und Schwangeren. Es ist natürlich trotzdem Vorsicht geboten. Für Halsschmerzen empfehle ich Hustenbonbons. Das hilft bei mir am besten. Wenns ganz schlimm ist ne Aspirin.

Osterglocken 31.03.2012, 12:16

Das Ibuprofen wie Ass (Aspirin) wirkt ist nicht richtig. Ich bin Arzthelferin und weiß, dass das genau anders rum ist. Paracetamol ist entzündungshemmend und wird deshalb auch bei Fieber und Erkältung angewandt.

0
ClA89 31.03.2012, 12:33
@Osterglocken

Tut mir leid, du liegst falsch. Ibuprofen und ASS sind nichtselektive Hemmer der Cyclooxygenasen in ganzen Körper und wirken daher ähnlich (gehören beide in die Gruppe der NSAR= nichtsteroidale Antirheumatika). Paracetamol wirkt hingegen eher an bestimmten Cyclooxygenasen im Nervensystem und weniger peripher. Außerdem kann es in Umgebung erhöhten Radikalvorkommens (zB bei Entzündung) aufgrund chemischer Eigenschaften nicht wirken. Es ist also nicht entzündungshemmend. Du kannst mir glauben, ich hatte das im Studium ziemlich genau. Wenn du trotzdem noch Zweifel hast kannst du das gerne in jedem Pharmabuch nachlesen. Oder du schaust bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Paracetamol#Pharmakologie

1
taigafee 04.04.2012, 04:36
@ClA89

ja, das stimmt. iboprofen ist entzündungshemmend, paracetamol nicht.

0

Mein Vorschlag ist nach "Paracetamol Nebenwirkungen" und "Ibuprofen Nebenwirkungen" zu googeln, dann fällt die Entscheidung (mir) leicht. Ansonsten meine ich, dass es genügend sog. "Hausmittel" gibt, die in aller Regel derartige Medikamente überflüssig machen.

Gegen Halsschmerzen sind beide untauglich. Da wäre ASS gegurgelt sinnvoller.

Was möchtest Du wissen?