Unterschied zwischen Gewerkschaft und Partei um 1870?

1 Antwort

Gewerkschaften wurden gegründet um die Interessen der Arbeiter kollektiv gegenüber den Arbeitgebern durchzusetzen. Politische Parteien die sich zum Ziel setzten die Interessen der Arbeiter im Parlamenten durchzusetzen entstanden aus der Gewerkschaftsbewegung und hatten weiterführende Ziele die auch die allgemeinen Gesellschaftlichen Strukturen betrafen. In der Industrialiserung wuchs der Anteil der Lohnarbeiter in der Gesellschaft so stark an, dass sie sich emanzipierten und eine eigene politische Stimme haben wollten.

Ok danke

0

Kommunistische Partei in der Schule gründen?

Tod dem Faschismus Kameraden,

heute kam ich spontan auf die Idee, an meiner Schule eine kommunistische Partei zu gründen und eventuell eine Revolution zu starten. Ich habe 3-4 Kameraden, die mir helfen und dieselbe Ideologie teilen wie ich, doch wie rekrutieren wir neue Mitglieder? Wie überzeugen wir andere davon? Wie werden wir ernst genommen? Wie machen wir den anderen klar, das mit uns nicht zu spaßen ist?

Bitte nur ernstgemeinte Antworten und nicht von irgendwelchen Feinden des Kommunismus!

MfG

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Politik Frage, SPD und Die Linke// SOZIALISMUS?

Hallo Leute, undzwar ist mir genau nicht klar ob die linke eine sozialistische oder kommunistische Partei ist.. Und genauso wie SPD? Mir ist nicht genau die politische Strömung der beiden Parteien klar geworden. Aber auch nicht so genau was der unterschied zwischen Kommunismus und Sozialismus ist :/. Ich verstehe Politik nicht so ganz ^^' wäre also super, wenn ihr mir die Strömung der SPD und der Linken einmal sagen könnten und mir den unterschied zwischen Sozialismus und Kommunismus klar machen könntet. Vielen vielen dank :)

...zur Frage

Verjährung Nebenkosten in WEG ohne Verwalter?

Hallo liebe Mitglieder,

ich wohne in einer 3 Parteien WEG und erstelle auch für diese die jährliche Nebenkostenabrechnung und trete ebenfalls in Vorkasse. Ich bin aber nicht als Verwalter bestellt, sondern erstelle die NKA und die anderen beiden Parteien prüfen auf Richtigkeit. Hat auch in den letzten 7 Jahren sehr gut geklappt. Seit 4 Jahren haben wir darüber hinaus einen Abrechnungsdienstleister beauftragt.

Vor 6 Jahren hatte ich einen Autounfall und in der Reha die NKA erstellt. Leider habe ich damals vergessen, die Heizkosten einer Partei (immerhin 810€) in "Rechnung" zu stellen.

Da wir fast ein familiäres Verhältnis pflegen, habe ich gestern den Herren angesprochen, dass ich ihm damals 810€ zu wenig berechnet hatte. Kaum ausgesprochen, erhielt ich direkt die Aussage "Ohh, ärgerlich. Das ist aber verjährt".

Im Netz werden nur Konstellationen thematisiert, in denen ein Verwalter bestellt ist. Bei Nachforderungen gibt es dort eine 3 Jahresfrist. Nur für unsere spezielle Konstellation gibt es leider nichts. Klar, es war mein Fehler, aber genauso war es der Fehler der anderen Partei, da er es nicht korrekt geprüft bzw. es gemerkt und nicht angesprochen hat.

Ich bin in einem Eigentümerschutzverein und habe heute für den 3.4.17 bei einem Anwalt einen Termin erhalten. Früher geht leider nicht, weil ich mir momentan selbst keinen Anwalt leisten kann. Mein Ziel im heutigen Gespräch mit der anderen Partei war, vielleicht ein 50:50 anzusteuern, aber ich wurde sofort Mundtot gemacht.

Natürlich werde ich mich auch ab sofort um einen korrekten Verwalter bemühen. Vieles läuft gut, bis es irgendwann kracht. Alleine das heutige Verhalten der anderen Partei fand ich sehr unverschämt und bin mir sogar sicher, dass der Partei hätte auffallen müssen, dass sie keine Heizkosten für ein Jahr bezahlt hat.

Vielleicht kennt sich hier jemand mit der Thematik aus oder hat Erfahrungen sammeln können/müssen.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

...zur Frage

Haltung der Parteien zur Weimarer Republik?

Hey Leute, ich hab da mal ne kleine Frage: also ich würde gerne wissen, wie die damaligen 'großen' Partei zur Weimarer Republik standen. Ich hab schon im Netz geschaut aber nichts vernünftiges gefunden. Als Parteien meine ich die SPD, DNVP, DDP, Z, USPD

Ich bedanke mich jetzt schonmal für hilfreiche Antworten.

Grüße, Darko :)

...zur Frage

Politik CDU oder SPD?

Ich habe seid der US-Wahl 2016 richtig Lust auf Politik und will mich in einer Partei engagieren. Ich kann mich nur nicht zwischen CDU und SPD entscheiden. Auf der einen Seite ist die SPD viel sozialer und für den Mindestlohn etc. und ich kann mir garnicht vorstellen bei der CDU gegen einen Mindestlohn zu sein der ja gut für die Arbeiter ist. Aber auf der anderen Seite bin ich richtig konservativ was zum Beispiel die Themen Zuwanderung und Einwanderung aber auch Europa und die Geldverteilung in der EU betrifft. Ich will keine Meinungen von euch zu diesen zwei Parteien sondern einfach nur einen Rat wie ich mich besser entscheiden kann.

...zur Frage

Kann theoretisch Merkel ihre Mandate nicht an SPD und andere Parteien geben, weil niemand mehr mit Merkel regieren will?

FDP und Grüne haben Verhandlungen mit Merkel abgebrochen. Deutschland ist jetzt unregierbar geworden.

Keine Partei ist mit CDU7CSU einvertsanden.

Uns ist klar, dass CDU die meisten Stimmen hat, aber niemand will mit CDU regieren.

Kann Merkel nicht einfach auf ihre Mandate verzichten und diese an SPD übergeben, damit Deutschland wieder sozialer regiert werden kann?

SPD-Linke-Grüne oder SPD-FDP-Linke wäre eine sehr gute Alternative.

Ist das möglich, dass Merkel ihre Mandate an SPD übergibt, damit SPD die Mehrheit hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?