Unterschiede zwischen Fachinformatiker in Anwendungsentwicklung und mathem.-techn. Software-Entwickler?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bitte lies

Mit anderen Worten:

Die Festlegung auf die mathematisch-technische Richtung bedeutet einfach nur zusätzliche Spezialisierung auf einen bestimmten Anwendungsbereich. 

Davon mal abgesehen existiert kein großer Unterschied zwischen beiden Berufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem hast du sehr viel Mathe, im anderen nicht. Wenn du die Wahl hast, nimm den mathematisch technischen Software-Entwickler. Damit kannst du dich auch auf alle Stellen eines Anwendungsentwicklers bewerben. Umgekehrt nicht. Du bist mit dieser Ausbildung näher an einem studierten Informatiker und wirst nur Vorteile haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?