4 Antworten

Im Export ist etwas mehr Alkohol.

Durch die Bezeichnung EXPORT haben schon vor langer Zeit Brauereien darauf hingewiesen, daß ihr Bier so gut ist, daß sie es exportieren, also auch ins Ausland verkaufen können. Außerdem unterscheiden sich PILS-Biere und Export Biere in ihrer Zusammensetzung.

Im Pils ist mehr Hopfen, dehalb ist es etwas bitterer als Export.

Export ist nicht nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut,

Was möchtest Du wissen?