Was ist der Unterschied zwischen einem Meteorit, einem Asteroid und einem Kometen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kometen und Asteroiden sind sich von der Größe her ziemlich ähnlich. Einige sind wenige Meter groß, andere ein paar 100 Meter und wieder andere mehrere Kilometer. Der Unterschied liegt in ihrer chemischen Zusammensetzung.

Kometen haben einen größeren Anteil an flüchtigen Substanzen wie Wasser oder Kohlenmonoxid, als Asteroiden. Diese Stoffe liegen gefroren auf der Oberfläche der Himmelskörper. Kommt so ein Komet auf seiner Bahn in die Nähe der Sonne, dann taut diese Schicht auf und der Komet bildet eine Hülle aus diesen flüchtigen Substanzen. Der Sonnenwind weht die Teilchen schließlich fort, wodurch ein Schweif entsteht. Er ist oft Millionen von Kilometern lang. Die Partikel im Schweif werden von der Sonne beleuchtet, wodurch ein Komet sehr auffällig werden kann.

Asteroiden dagegen haben kaum flüchtige Substanzen und bilden deshalb keinen Schweif. Wenn ein Asteroid oder ein Komet auf die Erde trifft, hat das globale Folgen. Das, was täglich tonnenweise auf die Erde fällt, ist etwas anderes. Es sind mit einigen Ausnahmen so genannte Meteoroiden So werden Festkörper genannt, die deutlich größer als Atome und deutlich kleiner als Asteroiden sind. Meteoroiden verglühen meistens in der Atmosphäre. Die dabei entstehende Leuchterscheinung bezeichnet man als Meteor.

Ist der Meteoroid, der den Meteor erzeugt kleiner als 1cm, kennen wir das als Sternschnuppe. Ist der Meteoroid größer, nennt man es Bolid oder Feuerball, weil dann die Leuchterscheinung viel ausgeprägter und länger erscheint. Erreicht das Objekt den Erdboden, wird es Meteorit genannt.

Grüße

Ein Komet zieht immer einen sichtbaren "Schweif" aus verdunstendem Eis hinter sich her, wenn er sich der Sonne nähert.

Bei Meteorit und Asteroid bin ich mir nicht ganz sicher, das eine bedeutet, dass es sich dabei um Gesteinsbrocken handelt, die eine wie auch immer geartete Umlaufbahn haben, sei es um die Sonne oder um einen großen Planeten, während das andere Gesteinsbrocken sind, die auf einer mehr oder weniger geraden Bahn durchs All schießen und auf Planeten krachen. Ich meine Asteroid ist ersteres.

Nein, ein Komet ist ein riesiger schmutziger Eisbrocken, deshalb zieht er so einen riesigen Schweif hinter sich her. Ein Meteorit hat meines Wissens einen Metall(Eisen)-Kern und ein Asteroid ist aus Gestein. "Asteroid" soll die Herkunft ausdrücken, "also von einem Stern stammend.."

Was möchtest Du wissen?