unterschied zwischen direktem Verhör und Kreuzverhör?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nimm dein Wissen nicht aus Fernsehserien. 

In deutschen Gerichten gibt es weder den Einspruch noch ein Kreuzverhör.

Zunächst wird der Beschuldigte/Zeuge vom Richter gehört, dann fragt der Vorsitzende, ob es noch Fragen von Seiter der StA oder Verteidigung gibt. 

Sollte jemand eine Frage beanstanden, sagt er das sofort, redet den Fragenden unmittelbar an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kreuzverhör gilt im amerikanischen als verhör/befragung abwechselnd durch staatsanwalt und strafverteidiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du bist zeuge und und wirst zb vom staatsanwalt aufgerufen. Dieser stellt dir dann fragen, das ist direct examination. Also der zeuge wird befragt, von dem der ihn vorgeladen hat. Kläger oder verteidiger.
Danach gibts ein kreuzverhör. Dort können beide seiten fragen stelle.
Dadurch kann man deine aussagen in frage stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?