Unterschied zwischen den Verben wissen und kennen

8 Antworten

Hi, wissen ist verwandt mit weise, verweisen, Gewissen, gewiß, bewußt, Witz. Urspr. Bedeutung: sehen, erblicken - dann: gesehen haben (wissen, kennen). Ähnlich auch kennen. Ursprüngl. Bedeutung: kundtun, erklären, bestimmen, unterweisen (bekennen, wissen lassen). Verwandt mit können, bekannt, erkennen, verkennen, Kenner, kenntlich. Es sind also große Schnittmengen zwischen beiden Verben vorhanden. Gruß Osmond

wenn du etwas wissen ist nicht kenne. Kenne tust du dinge, leute oder andere sachen.

und wissen bedeutet, wenn du auch die hintergründe genau weißt, es in deinem kopf bleibt und du es gelernt hast oder so. Aber wenn man etwas kennt, muss man noch lange nicht darüber alles wissen ;D

Wissen ist allgemein. Ich weiß, wie ich auf die Gutefrage.net Seite komme

Kennen ist halt oberflächlicher. Ich kenne die Gutefrage.net-Seite heißt soviel, wie ich hab schonmal was davon gehört.

ich glaube, das Gegenteil ist der Fall. Ich kann von Etwas wissen, aber zum Kennen brauche ich eine objektbezogene persönliche Erfahrung. Es müsste also richtigerweise heissen: "Ich weiß von der Gutefrage.net-Seite, das heißt, ich habe bereits davon gehört. Ich lerne die Seite kennen, indem ich sie selbst besuche" Ist es nicht so? Kann natürlich sein, dass ich mich irre.

0

Was möchtest Du wissen?