Unterschied zwischen Beweisaufnahme und Entscheidung nach Aktenlage?

3 Antworten

Hallo :-)

Bei der Beweisaufnahme werden sämtliche Beweise aufgenommen und ausgewertet und ggf. verwertet. Hierbei wird auch geprüft, ob Beweise verwertet werden dürfen oder nicht. Anhand der Beweisaufnahme werden Rückschlüsse auf eventuell kriminalistische Verhaltensweisen gezogen.

Bei der Entscheidung nach Aktenlage wird direkt entschieden, welcher Sachverhalt in der Akte enthalten ist und es nach Sichtung der Akte klar herausstellt, wer Opfer, wer Täter etc. ist.

Viele Grüße :-)

Beweisaufnahme ist der Vorgang in dem Beweise gesichtet und bewertet werden, Entscheidung nach Aktenlage ist wenn eine Entscheidung auf Grund der Akten getroffen wird ohne Beteiligte direkt anzuhören

Also d.h. dass bei der Beweisaufnahme auch Parteien verhört werden und Aktenlage nur bewertet wird was alles in den Unterlagen steht?

0
@tsakalakos23

Ja, es können bei der Beweisaufnahme die Parteien gehört werden

1

Beweisaufnahme und Entscheidung nach Aktenlage können in verschiedenen Rechtsgebieten auftreten, sind daher nicht unmittelbar miteinander vergleichbar.

Teilweise verschmelzen diese Begriffe. Die Beweisaufnahme fließt in die Akten ein und der Verantwortliche entscheidet dann nach Aktenlage.

Ansonsten hat MrLiveDoctor schon eine gute Antwort gegeben.

Was ist der Unterschied zwischen einer BVerfGE und einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts?

An die Juristen unter euch:

Mir ist der Unterschied hier leider nicht ganz klar:

Wenn das BVerfG eine Entscheidung über eine Streitsache fällt, ergeht diese Entscheidung dann in Form eines Beschlusses, sodass beides im Grunde genommen dasselbe ist?

Vielen Dank im Voraus!

LG Rustandbone221

...zur Frage

Gibt es einen Unterschied zwischen Vollstreckung und Zwangsvollstreckung?

Oder ist das das gleiche?

...zur Frage

Gerichtsentscheidung nach Aktenlage

Ich sitze zur Zeit im OV in Willich und habe nun einen Bescheid der Staatsanwaltschaft erhalten worin mir mitgeteilt wird das eine Entscheidung nach Aktenlage getroffen wird da ich mir keinen Anwalt leisten kann.Was bedeutet es wenn eine Entscheidung per Aktenlage getroffen wird?

...zur Frage

Fortbestehen Erwerbsminderung?

Laut Erstantrag wurde die volle Erwerbsminderung festgestellt von der DRV.

Persönliche Untersuchung nicht statt gefunden.

Entscheidung wurde nach Aktenlage getroffen.

Wie sieht es aus bei einer Weitergewährung der Rente weil die hat mir eine

Reha angeordnet deren ich nicht zugestimmt habe da ich bereits bei meinem Psychologen in durchgehender Behandlung bin liegt alles schriftlich vor.

Bleibt ohne jegliche Überprüfung bzw. ohne Reha trotzdem die Volle Erwerbsminderung trotzdem weiter bestehen da ja keine andere Entscheidung getroffen werden konnte.

Wie geht es jetzt weiter mit der Grundsicherung die ich zu meiner Rente dazu bekam da ich zum jetzigen Monatsende keine Rente mehr bekomme.

Hab das Sozialamt über meine Situation infomiert man sagte mir ich bekäme dann Bescheid und jetzt ist in ein paar Tagen Monatsende und ich habe immer noch keinen Bescheid erhalten kann es vielleicht sein das das ganze bereits schon auf die Volle Grundsicherung umgestellt wurde und der Änderungsbescheid evtl.etwas später dann zugeschickt wird?

...zur Frage

Wir haben für unsere Oma einen Antrag auf Pflegestufe bei unserer Krankenkasse gestellt.

Nach Rückfrage erhielten wir Bescheid, es werde nach Aktenlage entschieden, der MDK werde nicht eingeschaltet. Heißt das, es wird automatisch abgelehnt? Wer hat schon einmal einen positiven Bescheid "nach Aktenlage" bekommen?

...zur Frage

Unterschied zwischen Klauselverbote mit Wertungsmöglichkeit und ohne

Siehe Überschrift.

Was heißt "Wertungsmöglichkeit"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?