Unterschied zwischen Auflauf und Gratin?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin Küchenmeister, also Profi: Ein Auflauf ist in der Regel etwas süßes oder deftiges das meist mittels Eischnee "aufgehen" soll. Richtung "Souffle". Ein Gratin ist immer überbacken mit Käse, Hollandaise, Zucker oder was auch immer. Der Ausdruck Auflauf wird mittlerweile fälschlicherweise für fast alles verwendet was aus dem Ofen kommt. Noch Fragen?

Danke für die Info. Was sagt man dann zu einem im Ofen gebackenem Gericht, das (laut Definition) nicht süß wäre bzw. mittels Eischaum aufginge?

Ich habe stets Auflauf (Gemüseauflauf z.B.) gesagt... Käse oder Ei muss man ja nicht zwangsläufig verwenden. Dann wäre hier der Ausdruck "Gemüsegratin" treffender?

0
@user1175

Nachdem sichs eingedeutscht hat würde ich weiter Auflauf sagen,weil ja jeder weiß was gemeint ist. Ich schreibe meine Speisekarten grundsätzlich deutsch und schreib dann halt "Überbackene..." oder "Gebratene..", je nachdem... Man kann ein Gericht auch guten Gewissens "gratiniert" nennen, wenn sich Röstaromen durch den Eigenzuckeranteil bilden(Bsp. Kartoffel, Nudel) Wie wärs mit "gebackener Gemüsepfanne"; zumindest eine korrekte Bezeichnung

0
@candydandy

Okay... wobei ich mit "Gemüsepfanne" etwas anderes assoziiere - nicht unbedingt etwas, das aus dem Ofen käme. Aber vielen lieben Dank für die Info! DH!

0

Was möchtest Du wissen?