unterschied zwischen aids und hiv virus

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

HIV = Der Virus

HIV positiv = Nachweis des Virus im Körper

AIDS = Ausbruch der Krankheit durch den Virus

http://de.wikipedia.org/wiki/Aids

Ist nur so, dass "HIV positiv" meistens eher bedeutet, dass Antikörper im Blut nachgewiesen wurden, also eine bestimmte Anzahl, nicht der Virus selbst. Das ist eine nicht gängige Methode, den Virus nachzuweisen, man verwendet lieber einen "ELISA" und danach einen "Western Blot". Oder man verwendet nur einen "ELISA" und wenn der "positiv" ausfällt, dann wird noch ein "Western Blot" gemacht, der ja noch genauer sein soll, was mich zur Fragestellung verleitet, warum man nicht den "Western Blot" direkt nimmt (?!).

Das ist jetzt nur ein kleiner Bestandteil eines großen Themenfeldes, wo sehr viel Politik und Geld im Spiel ist.

Deshalb ist die Antwort weder gut, noch kann sie hilfreich sein, weil im Prinzip kein einziger Satz geschrieben wurde, sondern einfach etwas aus Wikipedia abgeschrieben wurde und auf Wikipedia verlinkt wurde, was bei diesem Thema nicht ernsthaft eine wissenschaftliche Quelle sein kan.

0

HIV ist die Bezeichnung des Virus, AIDS die Erkrankung die der Virus auslöst. Das heißt, wer den Virus in sich hat, also HIV Positiv ist, ist nicht zwangsläufig auch an Aids erkrankt. Ansehen kann man eine HIV Infektion niemanden!

Durch die äußerst effektiven Medikamente die es in Deutschland gibt, ist Aids extrem selten geworden! Auch ist die Lebenserwartung durch die Medikamente deutlich angestiegen. In Deutschland gilt HIV Positiv daher nicht mehr als tödliche, sondern nur noch als chronische Infektion.

Trotz der Medikamente stirbt in Deutschland jeden Tag ein Mensch mit HIV. Das Problem ist, dass die Medikamente zwar hoch wirksam, aber eben keine Smarties sind! Es ist eine Chemotherapie mit entsprechenden Nebenwirkungen! Und die Therapie setzt eine gewisse Disziplin im Bezug auf die regelmäßige Einnahme der Medikamente voraus. Daran scheitert es dann bei dem einen oder anderen.... Das ist aber nicht die einzige Ursache für Therapieversagen! Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse, Magen und Darm werden durch die Therapie belastet. Wie lange ein Mensch diese Therapie machen kann ist nicht nur von seinen (genetischen) Disposition her abhängig, sondern zur Zeit auch nicht beantwortbar, da viele Medikamente erst seit 10 Jahren auf dem Markt sind. Es fehlen einfach Daten! Niemand weiß, wie lang ein Mensch diese Belastung wirklich aushält!

AIDS ist eine Abkürzung: Die Abkürzung AIDS steht für die englische Bezeichnung „Acquired Immune Deficienay Syndrome“ und heißt auf deutsch „Erworbener Immundefekt“. http://www.aids-info.de/

und bezeichnet den Ausbruch der "Krankheit", wobei es auch keine Krankheit im klassischen Sinn ist. Der HI-Virus schädigt das Immunsystem, so daß es sich nicht mehr gegen Kranheitserreger wehren kann und Infektionen nicht mehr bekämpft werden können. So kommt es zum Aisd-Syndrom. Details findest du bei obiger Adresse.

HIV steht für: Human immunodeficiency Virus, das bezeichnet den Virus an sich.

Eine Infektion mit dem HI-Virus ist also nicht gleichbedeutend mit Aids. Aids ist die Folge der Infektion.

HI-Virus ist der Erreger im Körper .. Aids hingegen ist die Bezeichnung für die schon ausgebrochene Krankheit ;)

richtig der HI-Virus kann jahre im körper sein ohne auszubrechen. das wäre dann aids, also wenn die krankheit voll ausbricht

aids ist die ausgebrochene krankheit und der HI-Virus ist nur der erreger im körper ;)

HIV wird es genannt wenn du es im Körper trägst. AIDS wenn die Krankheit ausbricht.

Der HI Virua kann Aids auslösen. Sowie ein Herpesvirus Herpes auslösen kann, aber nicht muß.

genau so ist es... HIV ist eogentlich nur eine Kurzform für Humanes Immundefizienz-Virus . AIDS beschreibt die ausgebrochene Krankheit!

Aids ist schon verbreitet im Körper und HIV nicht.

hiv virus gibts nicht! wenn dann hi virus

Was möchtest Du wissen?