Unterschied zwischen Abgeordneter und Mandat (Politik) (Bundestag)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Kernpunkt ist, das ein Mandat abgegeben werden kann. Beispiel: Partei XYZ gewinnt 27 Sitze im Parlament. Dann braucht sie 27 Personen, die vom Wähler den Auftrag bekommen haben im Parlament tätig zu werden. Diese Personen werden dann "Abgeordnete" und haben jeweils ein Mandat inne.

Jetzt hat der Abgeordnete Heinz Müller ein Problem. Seine Frau ist schwer erkrankt, er muß sie pflegen und kann deshalb nicht auf Fraktionssitzungen und im Parlament regelmäßig "sein Mandat ausüben". Dann kann er sein "Mandat" abgeben und ein anderer (aus den Reihen der selben Partei) bekommt dann dieses Mandat und ist dann neuer "Abgeordneter". Heinz Müller ist dann kein Abgeordneter mehr und hat auch kein Mandat mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Abgeordneter bzw eine Abgeordnete hat ein Mandat inne. Das Mandat ist die Beauftragung des Politikers mit der Arbeit im Parlament.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackbuggy96
29.09.2016, 14:24

aber ist so gesehen dann nicht jeder abgeordneter im parlament ein mandat?

0

Was möchtest Du wissen?