Unterschied zuhause oder im Fitnessstudio?

6 Antworten

Hallo LM255! Hört sich gut an. Aber Du solltest Dir folgendes überlegen - bist Du der Typ dafür? Ich habe einen Kraftraum im Haus. Trainiere dort viel, fast immer alleine. Mir gefällt das so - ist aber nicht die Regel. Die meisten sind einfach nicht der Typ dafür - sie brauchen Gesellschaft. Sei es für einen Informationsaustausch, die Technik beobachten lassen oder einfach weil es sonst zu langweilig ist. Die Folge - nach einigen Wochen trainieren die Geräte alleine.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Nun das hängt von vielen Sachen ab. Das kann fürn Anfang ganz nett sein, wobei sich die Frage stellt ob die Bank vom Rest abtrennbar ist um die Ablage auch für andere Übungen wie Kniebeugen zu nutzen.

Ebenso stellt sich die Frage ob du immer mit einen kompetenten Trainingspartner trainierst oder zusätzliche Sicherheitsstreben hast, wie sie bei einem Power Rack üblich sind.

Auch sind bei hohen Gewichten irgendwann vernünftige, kugelgelagerte Langhanteln angebracht.

Ein wirklich gutes Homegym, womit man sein Leben lang glück werden kann, jedoch beschränkt auf die elementarsten Sachen, kostet bei vernünftiger Qualität schnell etwas im unteren 4stelligen Bereich. Wer dann noch nen ganzen Satz Kurzhanteln will oder was mit Kabeln machen will usw. bei dem verfünffacht sich das schnell, sofern neu gekauft wird.

Im Studio hat man eben eine große Auswahl, etwas Abwechslung und manche brauchen die Motivation, dass sie dafür Geld zahlen.

Ich für mein Teil trainier auch lieber Zuhaus, aufgrund von Hygiene, Musik, dauernt freier Geräte und der Nähe, denke aber für viele ist das nicht die ideale Lösung. Das ist letztlich immer vom Typ abhängig.

Ich trainiere auch knapp zwei Jahre Zuhause, habe noch mehr Gewichte, auch kleine, SZ- Hantel, ist wichtig und habe einen Crosstrainer zum Aufwärmen. Kann trainieren, wann ich will und meine Musik hören. Das Problem ist natürlich, das man auf eine korrekte Ausführung der Übungen selbst achten muss. Ich Fittness ist es nicht viel anders, da steht auch der Trainer nicht ständig hinter dir. Wenn du das Geld fürs Fittness zusammenrechnest, dann hast du bald eine eigene super Ausrüstung Zuhause.Dafür schaue ich mal bei Youtube rein und hab gute Litheratur.

Welche Übungen/Geräte helfen gegen ein Holkreuz (im Fitnessstudio oder zuhause)?

...zur Frage

Ganzkörpertraining NUR mit Kurzhanteln und Klimmzugstange

Guten Tag, ich denke daran Ganzkörperübungen mit Kurzhanteln und einer Klimmzugstange auszuüben. Erreiche ich damit die gleiche Effektivität wie wenn ich mit einer Langhantel trainieren würde oder sind das zwei verschiedene Welten? Mein Ziel ist Muskelaufbau. Nicht zu übertrieben aber auch nicht zu minimal. Es soll einfach athlethisch durchtrainiert sein. Meine Daten: 186cm und 85kg. Danke für Tipps. Und bitte keine Empfehlungen fürs Studio:-)

...zur Frage

Fortschritt Kurz-/Langhantel identisch?

Guten Tag,

eine kurze Frage, schafft man beim Bankdrücken mit den Kurzhanteln gleich viel wie mit der langhantel, weil bei der langhantel muss man ja auch noch eine Stange führen?

Danke für eure Hilfe!

Niklas

...zur Frage

Homegym sinnvoll?

Hallo, ich möchte ab sofort mit Kraft- und Cardiotraining anfangen. Weil mir aber die Fitnesstudios in der Nähe entweder nicht gefallen, oder mir zu viel monatliche Gebüren kostet, habe ich mit dem Gedanken gespielt ein eigenes Home Gym in einem zur Zeit leeren Raum einzurichten. Folgende Geräte wollte ich in diesen Raum reintun:

-Laufband -Crosstrainer/Fahrrad -Klimmzugstange -2 Kurzhanteln -1 Langhantel -Gewichte -Hantelbank

(Ich habe gelesen, dass Kurz- und Langhantel ausreichen um einen gut gebauten Körper zu bekommen... Stimmt das?)

Nun habe ich jedoch ein Problem: Ich habe überhaupt keine Ahnung was das Krafttraining anbelangt. Sprich: Ich weiß keine Übungen, keinen Trainingsplan oder sowas. Nun stellt sich mir die Frage, ob es dann überhaupt sinnvoll ist ein HomeGym zu bauen. Gibt es irgendwelche Videos oder Anleitungen zu all dem? Oder sollte ich vielleicht dann doch lieber vorher in ein Fitnessstudio gehen und dort etwas Erfahrung sammeln?

Würde mich über eine Antwort freuen.

...zur Frage

Was haltet ihr von dem 3er split plan?

Montag: Rücken/Brust

Kreuzheben (5X5) vorgebeugtes Langhantelrudern (3X8-12) Latzug zur Brust (3X8-12) Bankdrücken (5X5) Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln (3X8-12) Butterflies am Kabelzug (3X8-12)

Mittwoch: Beine/Bauch

Kniebeugen (5X5) Ausfallschritte mit Kurzhanteln (3X8-12) Beinstrecker (3X8-12) Beinbeuger (3X8-12) hängendes Beinheben (4X8-12) Crunches (4X8-12)

Freitag: Schultern/Arme

Military Press (5X5) Seitheben mit Kurzhanteln(3X8-12) vorgebeugtes Rudern mit Kurzhanteln (3X8-12) Langhantel Curls (4X8-12) French Press mit SZ-Stange (4X8-12)

...zur Frage

Als Lauch zuhause Muskeln aufbauen?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt, männlich, wiege 65kg und bin 187cm groß. Also ein typischer Lauch. Aber ich möchte daran was ändern und habe mir deswegen ein Ganzkörper Trainingsplan erstellt. (Um Ernährung geht es hier nicht). Ich besuche kein Fitnessstudio, trainiere also zuhause und habe dort Kurz, - Langhanteln eine Bank und eine Klimmzugstange.
Was sagt ihr dazu? Was würdet ihr ändern usw.? Fehlen Armübungen oder reichen die Rücken und Brust Übungen?

1. Beine: Kniebeugen mit Langhantel 4x8
2. Rücken: Rudern mit Kurzhantel 2x10
3. Rücken: Kreuzheben mit Langhantel 5x5
4. Brust: Bankdrücken 4x8
5. Schultern: Schulterdrücken mit Kurzhantel 3x10
6. Bauch: Crunches 2x max.
7. Liegestütz, Klimmzüge zum auspowern
 Ich bedanke mich im Vorraus.
Lg Jonas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?