Weissgold enthält Silber, Rhodium, Palladium und möglicherweise andere Metalle, Gelbgold ist Gold.

Natürlich weißgold sieht eher aus wie silber

Das hat etwas mit dem Legierungsmetall zu tun. Gold kann nicht 100% rein sein, weil sonst zu weich.

Das stimmt nur teilweise. 999,9% reines Feingold ist in z.B. in Form von Sammler- bzw. Anlagemünzen im Handel erhältlich, die offiziellen 100 Euro Goldmünzen Deutschlands bestehen zu 99,9% aus Feingold. Als Zahngold oder Ehering wäre das zu weich, dort sind Legierungen wie 750, 585 oder 333 üblich.

0

Was möchtest Du wissen?