Unterschied von .png und .xcf bei nur einer ebene?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die *.xcf ist ja lediglich die "Arbeitsdatei", die Du nur speicherst, um Projekte (Bilder) weiter bearbeiten zu können. Das Endprodukt musst Du dann ja sowieso in einem Bildformat (*.png, *.jpg, *.tif, *.gif o. Ä.) abspeichern (exportieren).

Mit einer *.xcf kann ausschließlich GIMP etwas anfangen. Du kannst Dir eine *.xcf nicht mal mit einem Bildbetrachter ansehen, weil es halt nicht das eigentliche Bild ist, sondern eine Datei zum (Weiter-)Bearbeiten, Ändern usw ist.

Ein Qualitätsverlust beim Export als *.png entsteht nicht, egal wieviele Ebenen Dein Projekt (*.xcf) hat.

Hi,

eine XCF ist eine "Offene Datei" von Gimp. Damit kannst du immer auf deinen gesicherten Stand der Bearbeitung zurückgreifen und ggf. Änderungen/Korrekturen vornehmen.

Eine PNG ist eine relativ verlustfreie aber komprimierte Grafik, die man auch zum Hochladen auf Online Präsenzen oder Social Media nutzen kann.

VG.

Png ist komprimiert, aber diese Komprimierung ist weitgehend (100%) verlustfrei. Der Unterschied besteht eben im unterschiedlichen Dateiinhalt.

Was möchtest Du wissen?