Unterschied von 90 Grad Senkung zu 180 Senkung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

der senker.

stell dir die bohrung in der zeichnung als schnitt vor, dann sieht sie aus wie ein "V" !

der winkel zwischen den beiden schenkeln die das V bildet ist also entweder 90 oder 180 grad.

wenn du jetzt eine bohrung erst mit 180 grad ansenken sollst musst du natürlich wissen, wie weit du mit dem senker reindarfst, damit die senkung nachher wenn das loch gebohrt ist nicht zu weit über den rand der bohrung hinausschaut.

da musst du einfach rechnen ( satz des pythagoras reicht völlig aus ) und als hilfslinie in der zeichnung zum rechnen nimmst du die zentrale mittellinie der bohrung.

das stück der zentralen mittellinie ist die tiefen , die du reinsenken darfst. der eine schenkel ( die "schräge" seite der senkung ist die grundlinie des dreieecks ) und die linie vom rand der senkung bis zur mittellinie ist der radius der senkung

damit hast du die drei seiten und den rechten winkel zwischen mittellinie und dem abstand derselben zum rand der senkung.

der unterschied ist nun der, dass du mit dem 90 grad senker weiter reinmusst um den durchmesser der senkung zu erreichen, der gefordert ist als mit dem 180 grad senker.

hoffe dir damit geholfen zu haben

Hallo

180° Senkungen gehen mit einem Plansenker oder einem Stufenbohrer

Was möchtest Du wissen?