unterschied (soziale) Markwirtschaft und Planwirtschaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Soziale MW:

  • Staat greift aktiv ins Wirtschaftsgeschehen ein, unterstützt Wettbewerbspartner & unterstützt die soziale Sicherheit
  • wird im Sozialismus und im Liberalismus angewendet
  • positive Aspekte: Absicherung der Produzenten, hohe wirt.leistung, hohe         Güterversorgung
  • negative Aspekte: eingeschränktes Konkurenzdenken, Abhängigkeit vom Staat

Planwirt.:

  • Abstimmung zw. Angebot und Nachfrage (vom Staat geplant)
  • wird im Kommunismus angewendet
  • positive Aspekte: kontrollierte Wirtschaftslage, keine überdurchschnittliche Armut
  • negative Aspekte: unfaires Lohn-/Leistungsverhältnis

Ich hoffe das hilft dir weiter :)

Strassenkater 01.04.2011, 23:33

Achtung! Auch im Nationalsozialismus gab es einen 4 Jahresplan.

Der Staat griff folglich ins Wirtschaftssytem ein also nicht nur im Realexistierenden Sozialismus denn der Begriff "Kommunismus" ist falsch am Platz weil es den in der Realität nie gab.!

0

Hier eine Lustige Ansicht: Es gibt keinen Unterschied. Beispiel: in der Marktwirtschaft wird eine angeschlagene Bank verstaatlicht und geht dann Pleite, in der Planwirtschaft ist die Bank verstaatlicht und geht dadurch Pleite.

Was möchtest Du wissen?