Unterschied Psychotherapie Fernstudium und Uni?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du an der Fernuni Hagen (die kann ich dir aus persönicher Erfahrung empfehlen)   Psychologie studierst und das Stuidum  erfolgreich abschließt, dann bist du eiin "normaler" Psychologe.

Es ist allerdings recht hart, finde ich jedenfalls, und härter als ein Sudium an einer Uni, wo man seine Dozenten und Kommilitonen (fast)  jeden Tag sieht.

Du kannst auch über ein Fernstudium Psychologin werden, doch bedenke, dass du dann noch keine Psychotherapeutin bist.

Psychologen brauchen eine anschließende ziemlich lange Ausbildung, um sich Psychotherapeut nennen zu dürfen.

Können normale Psychologen denn keine Praxis gründen

0
@ferdinand200

Doch, aber eben nur als Lebensberater, Couch, Kursleiter, Trainer für Selbstbewusstsein, Marketingberater usw. aber keine Therapie.

1
@ferdinand200

Da gibt es unterschiedliche Institute und Fachrichtungen. Da machst du dich am besten im Internet schlau. Siehe Psychologischer Psychotherapeut.

1
@ferdinand200

Ich kann es nur für  meine Zeit sagen. Ob es heute anders ist, wo alles verschult ist, weiß ich nicht.
Damals war die Mindestzeit  4 Jahre, bevor man den Abschluss machen konnte. Aber dann konnte man kaum was anderes tun, als von Seminar zu Seminar zu fahren. Selbsterfahrungsgruppen,  Lehrtherapie, Supervision kamen aucn noch dazu. Dazu die Abschlussarbeit.

DAs schaffte keiner oder nur jemand, der arbeitssüchtig war und der von Hause aus viel Geld hatte. Denn man musste ja alles selbst bezahlen. Da muss man halt die Ausbildung einfach zeitlich strecken. Es ist einfacher, das Geld auf 5 oder 6 Jahre zu strecken.  Alles in allem habe ich sicher 50.000 gelöhnt. Allerdings machen die heutigen Psychotherapielehrlinge nicht mehr annähernd so viel Eigentherapie (leider), und von daher wird es dann billiger. Ich hatte an die 250 Stunden Lehrtherapie, musste jede Stunde (80 Euro) selbst bezahlen. Ok, man konnte alles von der STeuer absetzen, wenn man als Psychologin schon arbeitete.

2

Wenn du ein Psychologiestudium abgeschlossen hast, bist du Psychologe. Psychotherapeut wirst du erst, wenn du danach eine entsprechende Zusatzausbildung machst.

Es gibt kein Fernstudium "Psychotherapie", allenfalls als Heilpraktikerausbildung.

Mein Vorschlag: Informier dich erst mal über die Unterschiede von Psychologe, Psychotherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie.

Das wird einige Fragen erübrigen...

Nein, wird man nicht, da das Anerkennungslevel nicht so hoch ist. :)

Was möchtest Du wissen?