Unterschied manuelle Therapie zu Krankengymnastik

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich glaube, dass du auf jeden Fall erst mal mit deinem Therapeuten über die Abrechnung sprechen solltest. Allerdings möchte ich gleich dazu sagen, dass das Gerätetraining auch ohne Aufsicht einen gewissen "Geldwert" hat. Wie das im Einzelnen abgerechnet wird, dazu kann dir der Therapeut mehr sagen. Auch kommt es darauf an, wie du versichert bist und welche Krankenkasse das ist.

Manualtherapie ist ein sehr weiter Begriff und geht fließend ins Spektrum der Krankengymnastik hinein. Daher ist die Differenzierung sehr schwierig. Allerdings kostet Manualtherapie in der Regel mehr als Krankengymnastik da bei der Manualt. der Therapeut mehr selbst arbeitet und bei der Krankengymnastik (ob nun mit oder ohne Geräte) mehr der Patient arbeitet.

Eine gute Seite wo der Begriff "manuelle Therapie" beschrieben ist, ist hier zu finden: http://www.physiowissen.de/physiotherapie-manuelle-therapie.html

Vielleicht helfen dir diese Angaben um dem "Abrechnungsproblem" auf die Spur zu kommen. Herzliche Grüße von Renate Nix

Ich habe noch einen Nachtrag dazu. Es gibt eine Seite (pdf.Datei) auf der du die einzelnen Gebühren für die jeweilige Behandlung ggf. selbst zusammenrechnen könntest. (ist allerdings von 2009) Schau hier doch mal rein: http://www.kvhb.de/pdf/gp/preisliste-physio.pdf

Herzliche Grüße von Renate Nix

0

ich würde auf jeden fall zuerst mit dem therapeuten reden und mir das erklären lassen.

ob mt und kg am gleichen tag abgerechnet werden können ist krankenkassenabhängig und es kommt auch darauf an ob die behandlung für die gleiche diagnose sein soll.

10 min am gerät üben ist keine mt,sollte also kg sein-ist erstens zu kurz-und je nach übung sollte man den patienten auch nicht allein lassen  ,.außer er is gut eingeführt worden.

grobe unterscheidung:kg ist meist eher aktiv für den patienten-übungen,geräte,aber auch

dehnungen..../ mt ist eher passiv für den patienten-der therapeut behandelt das o. die gelenke mit zug ,gleiten,mobilisationen.

 

Hallo,

manuelle Therapie ist ein Teil der Krankengymnastik, die der Therapeut als Fortbildung besucht haben muss. Manuelle Therapie kann etwas höher abgerechnet werden als Krankengymnastik( wobei HÖHER bei den gesetzlichen Krankenkassen 0,50€ pro Behandlung ist !!)

Manuelle Therapie + KG können bei der gesetzlichen Kasse soviel ich weiß, nicht am selben Tag abgerechnet werden.

Ich denke, du bist privat versichert, da weiß ich es nicht genau.Die gesetzlichen Vorgaben bei KG sagen, dass sie 15 - 20 minuten dauern soll, darüber hinaus arbeitet der Therapeut umsonst.

Manuelle Therapie hat die gleiche Zeitvorgabe. Vielleicht hat dein Therapeut in 30 min. ja BEIDES gemacht? Obwohl ich das schon ziemlich heftig knapp finde :-(

Aber 10 min. an Geräten allein üben, ist für mich auch keine Krankengymnastik. Frag mal bei deiner Kasse nach, ob man bei der Kasse manuelle Therapie UND Krankengymnastik an EINEM Tag machen darf. Dann hat der Therapeut dich vielleicht 2x 15 Minuten behandelt UND dich noch extra auf seine Kappe 10 Min. an Geräten arbeiten lassen. (Könnte seine Argumentation sein)

Ich finde das wie auch immer für die Behandlung eines Privatpatienten ganz schön knapp, die versucht man ja wenns geht zu behalten ;-))

VIel Glück!

Sorry, lese gerade du hast an 2 Terminen NUR  10 min. am Gerät geübt. Da käme ich mir auch veräppelt vor und würde das der Kasse melden. Und dem Therapeuten sagen. Vielleicht hat dich nicht der Chef, sondern ein Angestellter behandelt und der Praxisinhaber weiß nichts davon? Böse Unterstellung, ich weiß!

Mehr Info bei: www.physio.de, das siehst du auch die Privatpreise!

0

ab wann sollte man in therapie / psychologische behandlung?

hallo alle zusammen. ;) ich möchte wissen ab wann man zur therapie / in psychologische behandlung gehen sollte UND was der unterschied zwischen therapie / therapeut / in und psychologe ist. bitte ehrliche antworten. danke schon mal. :)

...zur Frage

Bei Physiotherapie zu viel berechnet ?

Mir wurden 8 Behandlungen mit je 4 Anwendungen verschrieben Massage,Fango,Manuelle Therapie,Extension, bei einer Behandlung wurden aber nur 2 angewendet aber 4 berechnet ? Ich hatte dieses bemängelt und die Physiotherapeutin sagte ich habe dafür unterschrieben und müsste es bezahlen, ich habe unterschrieben aber ich habe nur 2 Behandlungen bekommen und zwar diese wo der Therapeut nicht selbst unmittelbar dabei sein musste nämlich die Fango und Extensions da sie gleichzeitig noch jemand anderen Behandelte, kurz vor vor meiner Behandlung legten sie mir ein Schriftstück vor ,das ich schnell unterschrieben habe. Kann ich dagegen was machen? Gruß Klaus

...zur Frage

Manuelle Therapie Lendenwirbelsäule. Erfahrungen?

Hallo, ich habe heute meinen ersten Termin bei der Physiotherapie und soll manuelle Therapie im Bereich der Lendenwirbelsäule bekommen. Wie genau läuft das da ab? Ist das Massage oder Einrenken? Vor zweitem habe ich nämlich etwas Angst, denn vor einer Woche war ich beim Orthopäden und der hat mir auch den Rücken hin und her gedrückt und verrenkt, dass hinterher alles noch mehr weh tat als vorher.

Hat jemand Erfahrungen damit? Normale Kleidung kann ich doch anziehen oder? Wie lang dauert eine Behandlung so ungefähr? Die Frau von der Anmeldung hat nichts weiter erwähnt bezüglich Kleidung, Handtuch mitbringen o.ä.

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Krankengymnastik, Dauer der Behandlung?

Leider hatte ich vorher noch keine Physio Therapie und wollte mal fragen ob das normal ist, dass we der Arzt 20 min x 6 Einheiten verordnet, das diese immer kürzer werden. Die ersten 2 Behandlungen waren noch etwa 20 min., jetzt macht die Therapeutin aner wie heute z.b nurnoch 11 min. Therapie mit mir, davor den termin waren es noch 13 min. Ist das normal zum ende der Behandlung hin?

Lg :)

...zur Frage

Erfahrungen zur Manuellen Therapie (Physiotherapie)?

Durch eine Achillessehnenentzündung wurde mir eine Physiotherapie verschrieben.

Für mich ist Physio Neuland und bei neuen Dingen informiere ich mich gerne vorher, wie so etwas ablaufen wird. Es gibt einige Videos zur Manuellen Therapie, bei denen nahegebracht wird, dass die Muskeln und Nerven in dem Bereichen durch kräftige Massagen und Übungen gelockert und die Zusammenarbeit gefördert wird.

Letzte Woche war ich bei meiner ersten Sitzung. Wie erwartet wurde erst der Ist-Zustand analysiert und woher das alles kommt. Die letzten 10min wurde ich dann manuell behandelt. Jedenfalls dachte ich das. Letztendlich war es eher eine kleine Dehn- und Streicheleinheit. Das Drücken und Kneten der schmerzempfindlichen Stellen, wie auf den Videos, blieb aus.

Ich möchte die Therapie nicht in den Dreck ziehen, schon allein, weil es die erste von 6 Sitzungen war, aber dieses "Stellen Sie sich hin, spüren Sie den Boden unter ihren Füßen" war mir doch ein Tick zu esoterisch. Und die einzige Übung, die ich für zu Hause bekam war, "Rekeln Sie sich wie eine Katze nach dem Erwachen, spüren Sie all Ihre Gelenke".

Hat jemand Erfahrung? Wird sich das noch steigern? Sollte ich die Therapeutin darauf ansprechen, dass ich das Gefühl habe, dass eine "Fühle dich selbst"-Therapie keine Wirkung auf mich haben wird?

...zur Frage

Krankengymnastik mit 15 Jähriger?

Ist es komisch mit 15 zur Krankengymnastik zu gehen? Ich habe seit ca Anfang Juli Knieschmerzen, war beim Orthopäden der hat femoropatellares schmerzsyndrom festgestellt. Jetzt hat er mir 6x Krankengymnastik verschrieben. Meine Fragen: Was macht der Therapeut? Was muss ich anziehen. Morgen hab ich das erstmal fangen wir dann gleich mit der Therapie an oder besprechen wir erst? Liebe Grüße Annie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?