Unterschied Jaydess Spirale und Minipille

2 Antworten

Jaydess (bzw. Mirena, ist ja bis auf die Größe und Liegedauer prinzipiell das gleiche in grün):

  • wird vom Frauenarzt in die Gebärmutter eingelegt und gibt dort die Hormone ab
  • kann nicht vergessen werden, auch haben Erbrechen/Durchfall keinen Einfluss auf die Wirksamkeit
  • hohe Wirksamkeit durch zusätzlichen nidationshemmenden Effekt eines Fremdkörpers
  • der Zyklus wird (zumindest offiziell) nicht beeinflusst, da die in die Gebärmutterhöhle abgegebenen Hormone nur auf die Gebärmutterschleimhaut wirken sollen - wie das mit Hormonen aber so ist, hält sie das natürlich nicht davon ab, trotzdem ins Blut überzugehen und damit im ganzen Körper zu wirken, bei manchen Frauen wird daher auch die Eireifung gehemmt oder gar gänzlich lahmgelegt

Minipille:

  • muss von der Frau täglich ohne Einnahmepausen eingenommen werden (östrogenfreie Pille mit einem 12-Stunden-Zeitfenster, klassische Minipille mit einem 3-Stunden-Zeitfenster)
  • kann vergessen werden, Erbrechen/Durchfall können die Wirksamkeit einschränken
  • klassische Minipillen haben eine etwas geringere Wirksamkeit als die neuere östrogenfreie Pille
  • durch die niedrige Dosierung der klassischen Minipille haben viele Frauen dennoch einen Eisprung, das Gestagen soll hauptsächlich die Gebärmutterschleimhaut beeinflussen und den Schleimpfropf vor dem Muttermund verfestigen, damit keine Spermien in die Gebärmutter hineingelangen können
  • die östrogenfreie Pille ist höher und mit einem anderen Gestagen dosiert und legt daher wie eine kombinierte Pille zusätzlich zu den eben genannten Wirkmechanismen auch noch den Zyklus komplett lahm

Ansonsten unterscheiden sich Minipille und Hormonspirale nicht wirklich voneinander. Sie wirken etwa auf ähnliche Weise, nur dass die Spirale eben den Vorteil hat, dass man sie nicht vergessen kann. Aber sie muss eben auch vom Arzt eingesetzt werden und muss auch wiederum vom Arzt entfernt werden, falls man sie wieder absetzen möchte.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG

3

Also würde für mich als Raucherin auch die Minipille in Frage kommen? Mit der regelmäßigen Einnahme habe ich kein Problem.

0
43
@spu89

Ja, da sowohl die Minipille als auch die Hormonspirale kein Östrogen enthalten, ist das Thromboserisiko hier etwas geringer als bei den Kombipräparaten. Daher wird Raucherinnen eher zu Gestagenpräparaten geraten, wenn sie hormonell verhüten möchten.

Trotzdem ist das Risiko gegenüber nicht-hormonell verhütenden Raucherinnen erhöht, es wäre daher anzuraten, besser auf hormonelle Verhütung zu verzichten (wenn man das Rauchen schon nicht bleiben lassen kann).

1
3
@Evita88

Ich würde am aller liebsten ganz ohne Hormone verhüten, leider gibt es da nichts wirklich sicheres. Oder hättest du ein Geheimrezept?

0
43
@spu89

Natürlich gibt es sichere nicht-hormonelle Methoden! :-)

Kondome sind bei vernünftiger Anwendung und der richtigen Größe sehr zuverlässig, auch das Diaphragma soll ziemlich sicher sein, sofern es gut angepasst wurde und man es natürlich auch gewissenhaft anwendet. Außerdem gibt es noch die sympto-thermale Methode "Sensiplan". Und zu guter Letzt gibt es noch Kupferspiralen und als Weiterentwicklung davon die Kupferkette Gynefix.

Alles ohne Hormone und sehr sicher.

2

Die Spirale wird in die Gebärmutter eingesetzt und gibt gleichmäßig geringe Mengen des Hormons ab und kann bis zu 3 Jahren drinnen bleiben.Die Minipille musst du jeden Tag ungefähr zur gleichen Zeit einnehmen.

Vorteile:

Ein Vorteil dieser Methode liegt in der hohen Effektivität bei dreijähriger Liegezeit. Die Blutungsdauer, stärke und -häufigkeit werden vermindert, Schmerzen durch die Regelblutung gebessert. Es besteht aufgrund der Undurchlässigkeit des Gebärmutterhalsschleims ein Schutz vor Infektionen der Gebärmutter und Eileiter. Es gibt keinen Anwenderfehler von Seiten der Patientin wie z. B. bei einer vergessenen Pille. Durch ihre geringe Größe ist Jaydess speziell für junge Fauen, die noch keine Kinder geboren haben, häufig auch geeignet.

Nachteile:

Durch die Hormonspirale können in den ersten 6 Monaten nach Einlage gehäuft Blutungsstörungen mit unregelmäßigen Blutungen und Zwischenblutungen auftreten, aber daneben werden die eigentlichen Monatsblutungen kürzer und schwächer, teilweise auch unregelmäßig und selten...

http://www.dr-nabielek.de/empf%C3%A4ngnisverh%C3%BCtung/hormonspirale-jaydess/

Natütlich hat auch die Pille ihre Vor-und Nachteile.

3

Vielen Dank! Mir geht es hauptsächlich darum dass ich Raucherin bin. Was wäre da denn am ehesten geeignet für mich? Jaydess oder Minipille? Mit der regelmäßigen Pilleneinnahme habe ich keine Probleme.

0
35
@spu89

Bei Raucherinnen welche die Pille nehmen besteht natürlich ein erhöhtes Tromboserisiko.Lasse dich am besten von deinem FA beraten welche Verhütungsmethode für dich geeignet ist.

0
3
@dialea1170

Mein FA möchte mir die Jaydess Spirale setzen. Auf alles andere geht er gar nicht ein. Da frage ich mich ob es ihm vielleicht nur um das hohe verdiente Geld geht. Wenn die Jaydess und die Minipille sich von den Hormonen her nicht unterscheiden würde für mich eher die Minipille in Frage kommen.

0
35
@spu89

Im Endeffekt entscheidest du aber welche Verhütungsmethode du vorziehst. Die Spirale kostet inkl.Arztkosten ca.300 €.Die Minipille je nach Präperat zwsichen 70 und 100 € im Jahr. Für dich ist da also kein großer Preisunterschied.Möglich das der FA einen größeren Gewinn macht wenn er dir die Spirale setzt.Ggf.hole dir einen Zweitmeinung ein. Wenn du noch sehr jung bist und noch keine Kinder hast,würde ich persönlich die Pille vorziehen.Obwohl die Jaydess auch für junge Frauen die noch keine Kinder haben geeignet sein soll...

1

Wirkungen der Minipille (reine Gestagenpille)?

Hallo, da ich Protein S Mangel habe, darf ich die Kombinationspille nicht nehmen und habe die Minipille desogestrel aristo verschrieben bekommen. Diese enthält kein Östrogen. Jedoch steht im Beipackzettel, dass das Tromboserisiko durch Einnahme der Minipille erhöht wird, was jedoch aufgrund meines Protein S Mangels nicht sein soll/ darf. Außerdem steht Akne, Gewichtszunahme... bei den Nebenwirkungen. Wie sind eure Erfahrungen? Weiß jemand wie sich die Einnahme auf die sportliche Leistungsfähigkeit und den Muskelaufbau ausübt? Habe oft gelesen, dass die herkömmliche Pille im Sport Nachteile im Muskelaufbau mit sich bringt, wie ist das bei der Minipille? Hat sie Auswirkungen auf die Autoimmunkrankheit Vitiligo? Vielen Dank im Voraus für Euere Hilfe!

...zur Frage

Darf man nach dem ersten Einsetzen der Jaydess-Spirale baden gehen (Badewanne)?

...zur Frage

Spirale & schwanger?

Hallo zusammen

ich wollte euch mal fragen also ich bin 19 habe meine spirale jetzt ein jahr drinn also hatte ich musste sie sofort rausnehmen weil ich mama werde. Ich freue mich jetzt mitlerweile auch aber eine frage habe ich immer noch ...ist es wirklich einfach zufall oder kennt ihr mehrere di auch schwanger wurden.. trotz jaydess ??

...zur Frage

Solgest Pille einmal vergessen?

Hey.

Ich hätte eigentlich um 21 Uhr gestern die Solgest nehmen müssen. Habe sie aber vergessen zu nehmen und jetzt grade ist es 10:24 Uhr am nächsten Tag.

Was soll ich nun tun?

Btw Ich nehme diese Pille schon seit einem halben Jahr.

...zur Frage

Spirale verrutscht welche spirale jetzt?

Ich habe die kyleena spirale. Ich war heut beim arzt um konntrolieren ob die kyleena spirale richtig sitzt. Er sagte das es nicht an der stelle sei als es sein sollte. Er sagte mann müsse sie rausnehmen und neu setzen. Ich habe vorher die jaydess spirale gehabt und keine probleme gehabt. Soll ich die jaydess oder die klyeena wieder einsetzen lassen? Und schmerzt das herausnehmen weil es nich richtig liegt?

...zur Frage

Jaydess und Blasenentzündung?

Hallo Zusammen
Ich habe mir im Februar die Jaydess Spirale einsetzen lassen und seitdem nach praktisch jeder zweiten Woche eine Blasenentzündung. (Vorher war ich ebenfalls auf Antidepressiva und habe diese kurz vor dem einsetzen abgesetzt.) Hat jemand von Euch mit der Spirale auch vermehrt Probleme mit Blasenentzündungen? Vorallem hat jemand die Spirale raus genommen und danach weniger Blasenentzündungen gehabt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?