unterschied: imovie und final cut pro

2 Antworten

Hey =D Ich hab früher auch immer mit iMovie gearbeitet (hab einen Youtube Account mach dort Fanmade- und Mulitfandom Videos) bis es mir dann zu blöd wurde, weil mein Programm immer abstürzte. Wenn jemand wie ich so Videos macht braucht man mehr Effekte, Übergänge etc. und muss mit Keyframes arbeiten und genau das hat Final Cut Pro. Ich hab es mir gedownloadet und war von Anfang an begeistert von dem Programm =)) Der Unterschied besteht darin, dass Final Cut Pro Professioneller ist als iMovie und man mehr damit machen kann. Es hat viele schöne Effekte, Übergänge, man kann Audio pitchen oder mixen, man kann auch die Videos sehr schön mit Texten gestalten. Alles ist möglich mit dem Programm man muss es nur lernen es zu beherrschen, dann kann man echt geile Videos machen. Das Negative dabei ist der Preis, das es neue Tastenkombinationen gibt (was ich zwar nicht so schlimm finde, nur ein bisschen nervig weil ich es immer noch nicht auswendig kann) und das es vielleicht ab und zu langsam Rendnert, aber dass könnte auch an meinem Mac liegen ^^ Aber sonst, echt super Bearbeitungsprogramm. Ich hab mit Tutorials von Youtube die Basics gelernt, komme jetzt gut zurecht. Also ich kann es dir nur empfehlen =D

Ich hoffe, dass ich dir Helfen konnte =))

Lg XXBadvampireXX

Naja, ich verwende auch iMovie auf dem Mac und habe zwischendurch mal die Trial-Version von Final Cut probiert... war nicht SO der Wahnsinn... was ich so gelesen habe, war das früher mal deutlich professioneller. Ich jedenfalls bleibe bei iMovie.

bmwoderwas

und wie war final cut pro so ?? :o

0

Was möchtest Du wissen?