Unterschied im Berufsleben nach abgeschlossener Ausbildung zur Krankenplegerin und Bachelor of Sience Pflege (duales Studium)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Riesiger Unterschied!

Als Pfleger bist du ausführende Kraft und verdienst bei unmöglichen Schichten einen Hungerlohn.

Als Studierter Pflegewissenschaftler bist du im Management eines Krankenhauses oder Pflegedienstes und für Controlling, Dienstpläne, Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat, Umsetzung von Vorschriften, Qualitätsmanagement usw zuständig. Und verdienst deutlich mehr damit - ohne Schichten und Rücken kaputt machen.

Ist die Frage ob man Menschen pflegen möchte oder einen das Gesundheitswesen bzw Tätigkeit administrativ interessiert.

Ich persönlich würde bei gleichem Interesse IMMER das Studium wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DebbyBlythe
09.11.2016, 14:24

Da kann ich Seanna nur zustimmen! Aber du solltest dir dann bewusst sein, dass ein duales Studium, gerade im BA of Sciene, vom Aufwand her nicht zu vergleichen ist mit einer Ausbildung. Das Studium ist wirklich fordernd und du solltest Spaß an administrativer Arbeit haben, denn du wirst zwar zu Beginn den Tagesablauf in Krankenhaus kennenlernen, später kümmerst du dich jedoch nur um die schon genannten Themen. Ich weiß z.B. auch vorn Klinikum Leipzig, dass die eine Abbruchquote von 80% haben, weil es vielen zu schwer ist. Aber je nachdem wie du dich einschätzt, würde ich zuerst zum Studium raten. 

0

Die normale deutsche Ausbildung ist dual !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seanna
08.11.2016, 04:57

Das hat aber nix mit duales Studium zu tun!

0

Was möchtest Du wissen?