Unterschied Hub und Switch

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Hub arbeitet auf OSI-Layer 1 und ist "strohdumm". Er weiss nicht einmal, wo die Datenpakete hin müssen, sondern schickt einfach alles kreuz- und quer an alle weiter, wenn was daher kommt. Ein Hub gehört auch zum sog. "shared network", das heisst alle teilen sich die Bandbreite; im Klartext ein 10 MBit/s Hub, auf dem gleichzeitg 10 Personen arbeiten hat für jeden nur noch ca. 1 MBit/s übrig.

Ein Switch arbeitet auf OSI-Layer 2 und weiss genau, wo die Pakete hin gehören. Er schaut sich dazu den Header jedes Datenpaketes an und schickt anhand der darin enthaltenen Zieladresse das Paket nur noch genau dort hin. Switches haben auch eine "interne Backplane", mit welcher es möglich ist, allen Anschlüssen gleichzeitig (mehr oder weiniger) die volle Bandbreite für jeden einzelnen zur Verfügung zu stellen. Ein Switch kann auch mit Unicasts/Multicasts umgehen.... Und Switches können auch auf Gigabit oder heute schon 10-Gigabit Speed arbeiten, das können Hubs nicht, denn die stehen bei FastEthernet (100 MBit/s) an.

Für dich als kleiner Heimanwender mag das ziemlich egal sein (ausser der Geschwindigkeit, wenn viel am Netzwerk los ist), denn bei beiden Geräten heisst es für dich Kabel rein und ab die Post :-)

ein hub sendet ein paket P an Pc A und Pc B obwohl nur A es haben möchte, ein switch sendet ein paket p nur an Pc A weil es auch nur Pc A haben möchte (ein switch ist zudem doppelt so schnell wie ein hub)

Was möchtest Du wissen?