Wo liegt der Unterschied zwischen Herzinfakt und Schlaganfall

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du vergleichst hier zwei völlig unterschiedliche Dinge.

Im Wesentlichen gibt es zwei unterschiedliche Formen des Schlaganfalls. Einmal gibt es den

  • unblutigen Schlaganfall, bei dem ein Gefäß im Gehin verstopft ist und dadurch das dahinter liegende Gewebe nicht mehr mit Blut bzw. Sauerstoff versorgt wird, zum anderen gibt es den
  • Blutigen Schlaganfall. So wird ein Ereignis bezeichnet, bei dem ein gefäß im Gehin reißt oder platzt und sich Blut in das Gehirn ergießt. Hierdurch wird das dahinter liegende Areal nicht mehr mit Blut versorgt (vgl. unblutiger Schlaganfall) und außerdem verdrängt das Blut das Gehirn.

Die Symptome (Sprachstörung, Gleichgewichtsstörung, Halbseitenlähmung, Wortfindungsschwierigkeiten, Übelkeit,etc.) sind bei beiden Formen identisch, die Sterblichkeit bei einem blutigen Schlaganfall, welcher auch seltener ist, ist ungleich höher.

Wenn man bei einem Menschen Symptome eines Schlaganfalls beobachtet sofort den Rettungsdienst über die 112 alarmieren. Ein Schlaganfall ist ein extrem zeitkritisches Notfallereignis.

Bei einem Herzinfakrt ist ein Gefäß am Herzen verstopft und das dahinter liegende Gewebe wird nicht mehr versorgt und stirbt ab. Der Patient hat sehr starke Schmerzen, Übelkeit, evtl. ausstrahlenden Schmerz in Bauch, Kiefer oder linken Arm, Angstzustände, etc. Beide Patienten werden, wenn sie bei Bewusstsein sind mit erhöhtem Oberkörper gelagert. Auch beim Verdacht auf einen Herzinfarkt muss sofort über 112 der Rettungsdienst gerufen werden.

Beide Patienten werden von dir betreut und mit erhöhtem Oberkörper auf dem Boden gelagert. Du setzt einen Notruf ab und beruhigst den Patienten.

Sollte der Patient bewusstlos sein (keine Reaktion, aber Atmung vorhanden) kommt er in die stabile Seitenlage und du kontrollierst fortwährend seine Atmung.

Sollte der Patient weder reagieren noch Atmung haben muss sofort mit der Reanimation begonnen werden (30x Drücken, 2x Beamten, Drücken mit 100bpm).

Ich würde dir raten mal einen Erste Hilfe-Kurs zu besuchen. Die werden von allen Hilfsorganisationen, auch in deiner Nähe, für wenig Geld angeboten und man ist immer in der Lage zu helfen. Statistisch gesehen muss man am häufigsten Angehörigen helfen. Da sollte man um so mehr motivert sein helfen zu können.

0
@Reiswaffel87

Also ich habe eine 1. Hilfe Ausbildung und bin schon seit 4 Jahren im Schulsanitätsdienst. Nur ich willte ja wissen, ob es beim Schlaganfall sonnst etwas gibt, außer NEF und RTW bestellen, was man machen kann ^^

0
@Dennebear

Wie gesagt, der wach und ansprechbare Patient wird auf dem Boden mit erhöhtem Oberkörper gelagert. Wichtig ist ihn zu beruhigen, von Umstehenden abzuschirmen, vorallem schnell den RD zu verständigen, ihn dauerhaft zu betreuen inklusive der üblichen Basics und daran zu denken, dass der Patient auf Grund von Lähmungen und/oder Sehfeldstörungen uU anders behandelt werden muss als ein anderer Patient.

0

Also der Grösste Unterschied ist: Herzinfarkt ist am Herz, genauer gesagt in einem der Kranzgefäße. Per definition: Ein Herzinfarkt ist der Verschluss mindestens eines Herzkranzgefäßes. Heisst soviel wie das das Herz selbst nicht mehr mit Blut (Sauerstoff) versorgt wird, weil ein Gefäß verstopft ist.

Schlaganfall:

Der Schlaganfall ist ähnlich, allerdings im GEHIRN!!! Es gibt einen Blutenden und zwei unblutige Arten des Schlaganfalls.

Beim unblutigen, is es wie beim Herzen, das Gehrin wird aufgrund eines Verschlusses nicht mit O2 versorgt, wodurch Gewebe abstirbt.

Beim Blutigen, ist ein Gefäß geplatzt und es kommt zu einblutungen im Gehirn.

Huhu!

Ein Schlaganfall ist eine Durchblutungsstörung im Gerhirn, z.B. durch einen Gefäßverschluss (Thrombus), oder wenn das Blut z.B. bei Diabetis zu dick für die Gefäße wird. Folge: Hirnschaden, je nach dem, wie lange die Blutmangelversorgung bestanden hat.

Ein Herzinfarkt wird durch eine Blutmangelversorgung im Herzen verursacht, z.B. durch Blutgerinsel, die die Gefäße verstopfen oder durch Verkalkung der Blutgefäße.

Erste Hilf?! Da kann man nicht viel machen, außer Notarzt rufen, und das so schnell wie möglich! Im Notfall halt Wiederbelebung. Die Blutgefäße müssen ja wieder "freigeräumt" werden, und das kann nur ein Arzt in einer Not-OP (beim Herzinfarkt) oder mit irgendwelchen blutverdünnenden Medikamenten.

völlig anders gelagert,Ursache etwa gleich,Verstopfung eines Gefäßes: einmal Hirngefäß,einmal Herzkranzgefäß,alles andere nachlesbar.Behandlung auch unterschiedlich und erste Hilfe bei Herzinfarkt nur bei Herzstillstand,Druckmassage und Sauerstoff,sonst in beiden Fällen sehr schnelle medizinische Hilfe nötig!

  1. Herzinfarkt betrifft das Herz

  2. Schlaganfall findet im Kopf statt

Bei Google und Wikepedia findest Du ausführliche Informationen zu beidem.

verschiedene organe-hirn bei beiden besser nicht-112 tel.notarzt

Was möchtest Du wissen?