Unterschied geeichte Waage, nicht geeichte Waage? Mit wieviel muss ich rechnen?

4 Antworten

mach dir keine gedanken um deine waage sonder eher darum, dass du noch mindestens 100 gramm schafftst. Deine waage ist vielleicht ein wenig ungenauer, aber so viel macht das bestimmt nicht aus

Geeichte Waagen haben eine größere Messgenauigkeit. Hier ist der Toleranzbereich in der Anzeige geringer (Toleranzen werden vom Eichamt vorgegeben). Nicht geeichte Waagen können daher schon mal größere Abweichungen nach oben oder unten haben.

Du musst damit rechnen, das deine Waage zu viel oder zu wenig anzeigt... aber was jetzt von beiden kann man nicht sagen. Normale Waagen haben eine größere ungenauigketi als geeichte Waagen. deswegen sind die Geeichten auch teuer. Aber wenn es um 100 Gramm geht hast du noch ein anders Problem als nur die Waage. Versuchst du eine Punktlandung oder was soll die Frage?

Welches denn bitte? Ich soll bis Montag 500 gr. zugenommen haben. Auf meiner Waage standen jetzt 400 mehr und deswegen würden ja nur noch 100 bis Montag fehlen, jedoch bin ich mir nicht sicher, weil unsere Waage ja ungeeicht ist. Aber trotzdem Danke für die Antwort!

0
@EmelieJean

Geh doch einfach auf nummer sicher und nähm 600 Gr auf deiner nicht geeichten waage zu. dann wirst du die 500 Gr auch auf einer geeichten Waage mit sicherheit schaffen

0

Habe ich abgenommen oder ist mein Gewicht gleich geblieben?

Vor einer Woche hab ich mich Abend nach einem Salat gewogen. Auf der Waage stand 76,6 kg. Heute hab ich mich mit nüchternen Magen gewogen. Ich wog 75,6kg. Gerade hab ich mich wieder auf die Waage gestellt und wog 76,6kg. Hab vorher aber echt viel gegessen. Zuckerbohnen, Blaukraut, Hähnchen, Feldsalat. Alles in relativ "großen" Mengen. Jetzt frag ich mich ob ich abgenommen habe oder ob mein Gewicht gleich geblieben ist? Sollte man sich eher Abend oder Früh wiegen?

...zur Frage

Gewichtsschwankungen jeden Morgen?

Hallo, Wie kann das sein, dass ich (w18,176cm) jeden Morgen (immer um dieselbe Zeit und ohne vorher gegessen, getrunken zu haben) immer zwischen 4 Kilo schwanke. Ich konnte ein Tag zuvor noch 56 Kilo gewogen haben, aber am nächsten Tag schon wieder 59 oder dann 58 usw.

Und ich will nicht noch mehr zunehmen. Heute Morgen wog ich sogar schon 59,7kg. Mir kommt das immer vor, als wäre ich mind 10 Kilo schwerer.

Ich habe sowieso Probleme mit dem Essen, aber momentan esse ich normal... Also regelmäßig, weil meine Familie und mein Freund aufpasst.

(Bin momentan fragebedürftig)

...zur Frage

Waage wo nun genau?

Hey Leute,

ich habe mal eine Frage. Auf meiner Waage wiege ich 115 Kilo(ich weiß, dass es zu viel ist-bin gerade dabei Abzunehmen). Auf der Waage vom Fitnessstudio wiege ich 131 Kilo. Meine Tante hatte sich bei mir auf der Waage gewogen und meinte, dass diese richtig sei, da Sie beim Arzt vor paar Tagen sich gewogen hat und es um 1 Kilo unterschied anzeigt. Welche Waage ist denn nun laut eure Sicht wichtig? Wie bekomme ich das denn jetzt genau heraus? Also wo könnte ich mich exakt wiegen, um zu wissen, dass dies mein exaktes Gewicht ist? Ich danke im Voraus.

Viele Grüße

...zur Frage

Gewicht einer Langhantel auf Waage wiegen?

Hallo zusammen,

ich wollte eine Langhantel wiegen, indem ich mich mit der Langhantel in der Hand auf die Waage gestellt habe. Danach habe ich mich ohne Langhantel in der Hand gewogen und das Gewicht abgezogen.

Meine Frage: Überträgt sich das ganze Gewicht der Hantel auf die Waage, wenn sie in meiner Hand ist? Oder haben Drehmoment o.ä. Einfluss auf das Gewicht, dass die Waage anzeigt?

Lg

...zur Frage

Ist das normal oder ist meine Waage kaputt?

Heute Morgen gewogen, 51,8 kg. Danach Frühstück von 500-600 kcal, dann war ich auf die Toilette gegangen. Nun sind es 51,4 kg. 400 gramm verloren allein durch Stuhlgang, plus dass ich reichhaltig gefrühstückt hatte? Kann das überhaupt sein? lg

...zur Frage

Waage vom Arzt oder von Zuhause glauben?

Guten Morgen!
Ich habe mal eine Frage...ich werde jetzt alle 2 Wochen beim Arzt gewogen und wurde am Donnerstag das erste mal dirt gewogen,gemessen,etc.
Jetzt hab ich das Problem, dass die Waage beim Arzt 42,3kg anzeigte und zuhause sagte meine Waage 43,4kg. Ich hab dazwischen nichts gegessen,getrunken o.ä.
Was soll ich denn jetzt glauben? Die vom Arzt ist auch eine normale Waage meiner Meinung nach und die zuhause auch,eben billig, weshalb sie auch schon öfter nicht richtig war(erst z.b. 47,4kg und beim zweiten Mal draufsteigen 45,8kg). Meine Therapeutin und alle anderen meinten ich soll der vom Arzt glauben, denn die sei ja irgendwie besonders geeicht.
Was meint ihr dazu? Oder was würdet ihr glauben?
LG Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?