Unterschied Fluktuation und Volatilität. Beides doch "Schwankung"

1 Antwort

Diese Fremdwörter bezogen sich im Lateinischen ursprünglich auf Fließen von Wasser (Fluktuation) und Fliegen von Vögeln (volare). Die Übernahme bzw. der Gebrauch im Deutschen entspricht sprachhistorischen Entwicklungen, muss nicht logisch sein und ist auf verschiedenen Wissensgebieten unterschiedlich. Der Gebrauch entspricht daher den jeweiligen Sprachgewohnheiten, wobei man froh sein kann, wenn dieser wenigstens im deutschen Sprachraum einheitlich ist. Daher ist Deutsch als Schulfach eben wichtig, wio man eben lernt, was idiomatisch richtig ist und dass es zwar den Ausdruck "Mitarbeiterfluktuation" gibt - aber nicht "Mitarbeitervolatilität".

Was möchtest Du wissen?