Unterschied Erwerbsunfähigkeitsrente u. Erwerbsminderungsrente

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Oskar,

Erwerbsunfähigkeitsrente gab es bis 2000.

Seit 2001 gibt es nur noch die Erwerbsminderungsrente, und zwar teilweise und voll.

Ausserdem noch die Berufsunfähigkeitsrente .

Erklärungen hierfür :

<a href="http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/SharedDocs/de/Navigation/Rente/Leistungen/em_renten_node.html" target="_blank">http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/SharedDocs/de/Navigation/Rente/Leistungen/em\_renten\_node.html</a>

Vor Antragstellung läßt du dich am besten beraten von:

DRV, Rechtsanwalt, VDK, SOVD oder kuckst mal in unser Forum:

krank-ohne-rente.de

 

Das kannst Du am besten auf den Internetseiten der Rentenversicherung nachlesen. Ist alles wirklich gut und verständlich beschrieben.

Berufsunfähigkeitrente gibt es AUCH nicht mehr seit 2000. Das kannst du nur noch mit einer privaten Versicherung absichern, und die kosaten dann extra und ob es zu ner Zahlung mal kommt, ist nicht sicher.

 

Eine Volle Erwebsminderungsrente bedeutet, dass du nichts mehr arbeiten kannst auf dem Arbeitsmarkt, deinen Beruf nicht und auch keine andere Tätigkeit von finanziellem Wert. Eine teilweise hast du, wenn du noch irgendwas tun kannst mehr als 3 Stunden aber weinger als 6 stunden am Tag. Mfg

Volle Erwerbsminderungsrente ,Erwerbsunfähigkeitsrente Unterschiede. Und warum sind die immer erst befristet?

...zur Frage

Teilweise Erwerbsminderungsrente

Weiß jemand, wie man eine teilweise Erwerbsminderungsrente berechnet? In diesem "normalen" Bescheid der DRV steht ja eine Summe für volle Erwerbsminderung und dann die z. Zt. entsprechende Altersrente (alles, wenn es dann mal so weit ist). Wenn man nun eine Teilerwerbsminderungsrente bekommt, ist das dann ein Teil oder die Hälfte von der im Bescheid angegebenen Summe für volle Erwerbsminderungsrente? Oder gibt es da eine andere Berechnung? Vielen Dank!

...zur Frage

Muss der Gesundheitszustand sich gebessert haben oder verschlechtert haben, wenn man seine Rente umwandeln lassen möchte?

Da jetzt leider meine Frage immer noch nicht beantwortet wurde und die Leute alle an meiner eigentlichen Frage vorbei schreiben gibt es die Frage zum wiederholten male.

Ich beziehe eine volle Erwerbsunfähigkeitsrente (nach altem recht 2001), und möchte diese umwandeln in eine volle Erwerbsminderungsrente. Muss sich der Gesundheitszustand verbessert haben oder verschlechtert haben dass man diese volle Erwerbsminderungsrente bekommt???? Ich denke die Frage ist eindeutig formuliert.

Der Grund ist der, dass ich selbständig auf 450 Euro arbeiten möchte. Das kann ich nur mit einer vollen Erwerbsminderungsrente. Darf ich es erwähnen, dass ich versucht habe ein Therapieplatz zu bekommen und schon fast ein Jahr warte. Oder soll ich das lieber weg lassen. Hat jemand Erfahrung und ähnliches gemacht? Eine volle Erwerbsminderungsrente würde bei mir ca. 170 Euro höher ausfallen als die volle Erwerbsunfähigkeitsrente. Außerdem darf ich bei einer Selbständigkeit keinen einzigen Euro bei der Erwerbsunfähigkeitsrente hinzuverdienen. Wie also kann ich diese Rente umwandeln lassen? Was müsste der Arzt dann feststellen? Dass sich die Krankheit verbessert hat oder verschlechtert hat? Besser kann man die Frage nicht formulieren. Ich denke man kann es lesen und beantworten.

...zur Frage

Überprüfung Erwerbsminderungsrente

Meine Frau bekommt seit 2008 Erwerbsminderungsrente. Sie wird in diesem Jahr 57 Jahre. Bisher wurde ihre o.g. Rente 3 x verlängert. Ab wann hören diese ständigen Überprüfungen auf, sie leidet tierisch darunter? Gibt es da einen Automatismus? Meine gehört zu haben, dass es zumindestens früher mal so war, dass bei der dritten anstehenden Überprüfung dann bis zum Altersrenteeintritt beschieden wurde. Oder muss man bei der erneuten Antragstellung dies explizit beantragen?

Wer kann etwas dazu sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?