Unterschied BU und EU in kurz?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Berufsunfähig ist, wer seinen aktuell ausgeübten Beruf aufgrund von Krankheit, Unfall oder (mehr als altersbindigtem) Kräfteverfall nicht mehr zu mind. 50% ausüben kann, sowie er ihn bisher ausgeübt hat.

Erwerbsunfähig ist, wer keine Tätigkeit mehr für x, y, z nachgehen kann.

Die Definition einer privaten Erwerbsunfähigkeit weicht ferner vom Begriff der Erwerbsminderung in der GRV ab (§ 43 SGB VI).

Hallo,

privates Recht oder gesetzliches Recht?

Im gesetzlichen Recht gibt es die Berufsunfähigkeit nur für die Geburtsjahrgänge vor 1961, wenn die Versicherten bei Eintritt der Berufsunfähigkeit in dem Beruf arbeiten, für den Sie einen Qualifizierungsnachweis von mindestens 2 Jahre nach BBiG (Berufsbildungsgesetz) oder das Verlassen der beruflichen Qualifikation durch Krankheit nachweisen können. Damit erhalten Sie dann die halbe Erwerbsminderung.

Alles weitere wurde von Kevin beantwortet.

Beste Grüße

Dickie59

Infos über die private Berufs- bzw. Erwerbsunfähigkeit (BU/EU) findest du z.B. hier in dem Link des GDV: www.gdv.de/versicherungen/berufsunfaehigkeitsversicherung/

Infos über die gesetzliche Erwerbsminderungrente (EM) findest du z.B. bei der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRB):

www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/01_Rente/01_allgemeines/03_rentenarten_und_leistungen/08_erwerbsminderungsrente_node.html

Gruß siola55

Berufsunfähigkeit inkl. Lebensversicherung kündigen - Geld zurück?

Ich habe vor über einem Jahr eine BU mit Lebensversicherung abgeschlossen und habe monatlich um die 60 Euro eingezahlt. Jetzt muss ich sie aber kündigen (geht von einem Monat auf den anderen problemlos) aber ich will wissen: Bekomme ich da einen Teil des eingezahlten Geldes wieder zurück? Und wenn ja, mit wieviel könnte ich ungefähr rechnen?

LG

...zur Frage

Berufsunfähigkeit zahlt nicht Rückwirkend?

Hallo, ich bin mir im Moment nicht sicher ob die BU-Versicherung meiner Freundin auch rückwirkend zahlt.

Sie ist jetzt seid 6 Monaten berufsunfähig und wir stellen jetzt den Antrag.

Mein Versicherungsverträter sagte, die Versicherung zahlt erst ab dem 7. Monat.

Im Vertrag steht aber die Versicherung bezahlt Rente für die Dauer der Berufsunfähigkeit. Das bedeut für mich ab dem ersten Tag oder nicht?

Es handelt sich hierbei um die Allianz StartPolice.

Danke für Antworten

...zur Frage

Berufsunfähigkeit noch zusätzliche Leistung?

Hallo zusammen, Ich habe eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Wenn es zu dem Tage kommen sollte wo ich Berufsunfähig werde, bekomme ich dann nur meine abgeschlossene BU Rente oder auch noch was vom staat

...zur Frage

Lohnt sich noch eine Berufsunfähigkeitversicherung mit 54 Jahren ab zu schließen

wenn man bald nicht mehr Arbeiten kann aus Gesundheitlichen Gründen ?

Berufsunfähigkeitsversicherung und Berufsunfähigkeit

Erläuterung zur Berufsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit und Erwerbsminderung sowie zur richtigen Absicherung mit einer BU Rente Berufsunfähigkeit bei einem Versicherungsnehmer liegt dann vor, wenn er seinen ausgeübten Beruf aufgrund psychischer oder physischer Erkrankungen nicht mehr ausüben kann. Da die gesetzliche Rentenversicherung die Berufsunfähigkeits- und Erwerbsunfähigkeitsrente um ein Vielfaches gekürzt hat, erhalten berufsunfähige Arbeitnehmer nur noch eine geringe staatliche Leistung, die im Zuge der Rentenreform 2001 noch weiter gekürzt wurde. Und davon sind besonders Berufseinsteiger betroffen, sie erhalten bei einer Berufsunfähigkeit vom Staat keine Leistungen mehr. Und deshalb ist es umso wichtiger, sich gegen eine mögliche Berufunfähigkeit mit einer BU Versicherung abzusichern..

http://www.berufsunfaehigkeit-berufsunfaehigkeitsversicherung.de/

oder lieber die Finger davon lassen ???

...zur Frage

Berufsunfähigkeitsversicherung ja , nein??

Überlege eine bu abzuschließen diese greift ab 50% Berufsunfähigkeit.
Kostet Mtl: 140,-
Im Fall der Fälle gäbe es Monatl. 1000,- und garantierte 20.000 Eu (mit 67) zurück so oder so .
Je nachdem wie sich alles entwickelt ( die Versicherung arbeitet mit Aktien wenn ich das korrekt verstanden habe ) kann es 50.000 mehr oder weniger drauf zurückgeben , je nachdem ( kann mir allerdings nicht vorstellen dass eine Versicherung mehr bezahlt als sie muss )

Habt ihr eine bu? Habt ihr gute oder schlechte Erfahrungen gemacht ? Lohnt sie sich in unserem Staat so sehr ?

...zur Frage

Berufsunfähigkeit wird angerechnet?

Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage:

Ich habe seit Jahren eine BU mit 500€ BU Rente von einem langjährigen Freund meiner Eltern damals verkauft bekommen. Die Betreuung meiner Versicherungen findet auch über ihn statt. Nun ist folgendes passiert:

Der neue Freund meiner Schwester ist seid Jahren freier Versicherungsmakler und sagte mir, dass eine BU Rente auf die Grundsicherung angerechnet wird und ich für eine BU seit Jahren bezahle, von der ich nie etwas sehen werde.

Mein Berater, der Freund meiner Eltern, sagte mir damals und rechnete mir noch vor, das ich bei Berufsunfähigkeit das was ich vom Staat bekomme, mit der BU Rente addiert wird. Nun bin ich ein wenig durcheinander und würde gerne den Gesetzestext dazu finden, um mir selbst ein Bild zu machen. Das hatte sich aber nicht so einfach über Google dargestellt wie ich dachte. Nun hoffe ich, hier vielleicht das Gesetzesbuch mit dem passenden § genannt zu bekommen.

Zudem weis ich nun nicht, ob ich eine Chance habe, meine sinnlos und umsonst bezahlten Beiträge wieder zurück zu bekommen, denn die Beratung die ich bekam, ist sofern eine Anrechnung der Fall sein sollte, wohl falsch und schlecht gewesen.

Vielen Dank und viele Grüße

Andy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?