Unterschied beim Brennen - MP3-CD oder Daten-CD

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube einige Radios etc. erkennen nur MP3 CDs beziehungsweise MP3-Daten. WMA Dateien oder andere (.wav und was es nicht alles gibt) werden dann nicht erkannt. Andere Radios erkennen das nun wiederrum. Also wenn du Daten-Disk auswählst kannst du eben auch andere Formate als MP3 da reinpacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meine mp3 bisher immer als Daten-CD gebrannt. Bei meinem Brennprogramm gibt es gar nicht die Möglichkeit, als mp3-CD zu brennen.

Aber wenn es bei Deinem Programm die Möglichkeit gibt, solltest Du sie nutzen. Vielleicht ist dann die Qualität besser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reservist
21.06.2011, 11:14

DatenCD = Mp3-CD

0

Das dürfte keinen Unterschied machen, auch wenn ich das noch nie getestet habe - wenn du eine CD mit mp3-Dateien machen willst, würde ich aber grundsätzlich eine MP3-CD brennen und keine Daten-CD.

Es macht allerdings einen Unterschied, ob du eine Audio-CD oder eine MP3-CD brennst. Auf einer Audio-CD haben Songs für nur 80 Minuten Platz, während eine MP3-CD Songs für 700 MBs aufnehmen kann. Allerdings kann nicht jeder Radio MP3-CDs abspielen, daher sollte man im Voraus die Kompatibilität prüfen. Das aber nur als Zusatzinformation - wenn ich die Frage richtig verstanden habe, sollte mein erster Absatz bereits Antwort genug sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?