Unterschied 400-/450 Euro-Job

5 Antworten

Es soll noch Leute geben, die nichts von der Erhöhung der Minijobgrenze von 400 Euro auf 450 Euro gehört haben.

Deshalb in den Zeitungsinseraten manchmal der Unterschied. Nichts desto trotz die Minijobgrenze liegt bei 450 Euro.

Es geht um bei den unterschiedlichen Stellenangeboten im Grunde genommen um das Gleiche.

Geringfügig enlohnte Beschäftigungen gelten bis max. € 450,- im Monat,können aber natürlich auch darunter liegen.

Ja es kommt darauf an wie viel man in der stunde verdient und wie oft man arbeitet. Ab einer bestimmten Grenze ist das Geld nicht mehr steuerfrei(450 euro)

sozialversicherungsfrei

0

400=40std im monat arbeiten 450=45std im monat arbeiten

Das glaube ich auch nicht. Hat doch nichts mit der Anzahl der Stunden zu tun!

0
@HanneloreM

Doch. Wenn er z. B. die Stunde 10€ Lohn erhält so konnte er bisher 400€:10€ = 40 Std. arbeiten. Jetzt darf er 450€:10€ = 45 Std. arbeiten. Es sei den sein Chef erhöht das Gehalt von 10€/h auf 11,25€/h. Dann bleibt es bei den 40/h im Monat.

0

Was möchtest Du wissen?