Unterscheidung allergische Reaktion und allergischer Schock?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer allergischen Reaktion besteht eine lokale Begrenzung auf das betroffene Gebiet. Wenn man z.B. von einer Biene gestochen wird und die Stelle daraufhin anschwillt und sich rötet ist es eine allergische Reaktion, es bleibt also auf ein festes Gebiet begrenzt.

Bei einem allergischen Schock ist der gesamte Körper betroffen, alles schwillt an und die Haut rötet sich großflächig, es kommt zu zunehmender Atemnot. Die große Gefahr bei einem allergischen Schock ist, das auch die Atemwege anschwellen und die Person dadurch erstickt, deswegen ist es ein akut lebensbedrohlicher Zustand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocky180111
29.03.2016, 20:27

Wenn also beim Genuss von nur einem kleinen Schluck Weißwein direkt das Gesicht feuerrot, heiß wird und anschwillt, sich dazu Atemnot zu einem Asthmaanfall entwickelt und auch Schwindel auftritt, deutet es eher auf einen allergischen Schock hin, richtig?

Das ganze war wahrscheinlich im Zusammenhang mit Protopic, einer Salbe für Neurodermitiker.

0

Die allergische Reaktion ist eine Reaktion von Antigen und Antikörpern. Meist lokaler und nicht ganz so schlimm. Wenn die Reaktion so heftig ist das Histamin freigesetzt wird kommt es zum Schock. Die Gefäße öffnen sich so stark das der Blutdruck so stark abfällt das es lebensbedrohlich ist. Die Atmung ist weniger betroffen dafür der Kreislauf halt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen allergischen Schock kriegt man unmittelbar nachdem der Reiz aufgetreten ist. Eine Reaktion kann dauern, sogar bis zu einem Tag später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?