Unterscheid zwischen Neuroleptikum und Atypisches Neuroleptikum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://www.gutefrage.net/frage/unterschied-zwischen-neuroleptikum-und-psychopharmaka


Was ist der Unterschied zwischen Neuroleptika und Psychopharmaka?

  • Gar keiner! Neuroleptika ist eine Untergruppe von Psychopharmaka

Was ist der Unterschied zwischen Neuroleptika und Antipsychotika?

  • Gar keiner! Antipsychotika werden sie nun häufiger genannt, da sie gegen Psychosen helfen. Das machen sie zwar eigentlich nicht wirklich (z.B. helfen sie schlecht bei Suizidgedanken - was auch Wahn ist) und viele lassen erst Psychosen ganz entstehen. Es klingt jedoch harmloser als "Neuroleptikum - Nervendämpfungsmittel" und daher wohl nur eine Erfindung der Pharmaindustrie bzw. Ärzten um diese Medikamente (teilweise sinnvoll) zu verharmlosen.

Was ist der Unterschied zwischen Typischen Neuroleptika und Atypischen Neuroleptika?

  • Die neueren Atypika sind verträglicher und hinterlassen seltener EPMS (Parkinsonoid, Spätdyskinisien, Bewegungssteife) als die typischen Neuroleptika (angeblich). In Sachen antipsychotischen Wirkung sind sie insgesamt jedoch nicht besser. Nur wenige wirken nach Erfahrungsberichten wirklich "atypisch".

Die Atypika sind also "moderner" und teilweise "sicherer". Gehören also zur 2.Generation und wirken spezifischer

Ansonsten gibt es keinen unterschied. Beides sind Neuroleptika.

Die neueren Atypika sind verträglicher und hinterlassen seltener EPMS (Parkinsonoid, Spätdyskinisien, Bewegungssteife) als die typischen Neuroleptika (angeblich).

...was völlig erlogen und erstunken ist, wie als würde LSD stärk abhängig machen.

Es gibt KEINE Studie, die belegt, dass "Atypika" weniger Spätfolgen hervorrufen als Typika.

0

Was möchtest Du wissen?