Unterscheid zwischen Hydraulik und Drahtbremsen beim Fahrrad

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da keinen Seilzug hast, hast du weniger Reibungsverluste. Ergo weniger Kraftaufwand für die gleiche Bremskraft. Hydraulikbremsen gibt es als Scheibenbremse aber auch als Felgenbremsen. Felgenbremsen haben den Vorteil, dass sie leichter sind und auch etwas an Seitenführung vertragen. Wenn die Scheibe sich auch nur minimal verzogen hat kannst du unter Umständen gar nicht mehr fahren. Allerdings ist dann mit sicherhiet etwas gröberes mit dem Rad geschehen. Bei den Hydraulichen Felgenbremsen muss man die Speichenspannung etwas öfters justieren, als üblich.

Hydraulische Bremsen bieten dem Fahrer wesentlich mehr, als der Vorteil einer Seilzugsbremse. Einzig bei Rennrädern haben sie sich nicht durchgesetzt. Dies einzig wegen dem höheren Gewicht, da man auch die Laufräder und die Gabel entsprechend anpassen muss.

Reaperfall 18.03.2012, 21:35

ah okay danke vielmals :D

0

Bei Hydraulikbremsen wird die Bremsenergie über eine Flüssigkeit übertragen und bei einer Drahtbremse mit einem Stahlseil.

dieser "bautenzug" ist ein Bowdenzug.

hydraulik funktioniert mit druck
draht funktioniert mit bautenzug

Du meinst Scheibenbremsen?!

Drahtbremsen, habe Bremsklötze.

Bei Scheibenbremsen wird eine Scheibe von 2 "Stiften" festgehalten.

Reaperfall 18.03.2012, 21:36

nein ich meinte hydraulikbremsen

0

Was möchtest Du wissen?