Unterscheid zwischen expositorischen und fiktionalen Texten

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schau mal bei wiki unter den begriffen nach.

Die Exposition (lat. expositio = Darlegung, Darstellung) ist, nach Gero von Wilpert, ein wesentlicher Bestandteil des Dramas, Romans oder TheaterstückesDer Begriff bezeichnet die wirkungsvolle Einführung des Zuschauers in Grundstimmung, Ausgangssituation, Konflikte, Zustände, Zeit, Ort und Personen des Stückes und bereitet für das Verständnis wichtige Voraussetzungen vor, die zeitlich auch deutlich vor Beginn der eigentlichen Bühnenhandlung liegen können.

fiktional bezeichnet was äuserliches einer eigenen, fiktiven welt.Ein einfaches Beispiel: Während die Romanfigur Bilbo Baggins fiktiv ist, ist Tolkiens Roman Der Herr der Ringe fiktional. Denn Baggins ist nicht real, der Roman dagegen existiert in unserer Realität sehr wohl. Er erzählt jedoch von einer fiktiven Welt, die Baggins enthält.

siehe wikipedia

fiktionale Texte sind Texte, die nur in der Vorstellung existieren ( also frei erfunden sind)expositorische Texte erörtern etwas oder legen etwas dar (erklären)

Was möchtest Du wissen?