Unterrichtsstunde halten

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das kommt immer ganz drauf an, was du da für Schüler sitzen hast. Gibt welche, die können das und gibt welche, die können nicht mal ihren Namen fehlerfrei schreiben.

Mach doch in der ersten Stunde sowas wie eine Gesprächsrunde draus, wo jeder mal erzählt, was er weiß. Laß die Kiddis noch eine Weile diskutieren und du hast nicht nur die Stunde rum, sondern weißt auch gleich, mit welch geistigem Potential du es zu tun hast.

das kannst du auf jeden fall.

in der siebten dürften die religionen größtenteils bekannt sein. (sind ja nur 5 :-))

zudem kannst du grundinfos zusammentragen. und wenn du die kinder im unterricht fragst, was sie denn über die verschiedenen religionen wissen, kannst du alle infos zusammen tragen und mit deinen grundinfos ergänzen.

dabei würde ich aber echt nur GRUNDSÄTZLICHE sachen nehmen. (zB Christentum=monotheistisch, bibel, jahwe, jesus, usw; islam= allah, mohammed, koran, usw; Buddhismus= atheistisch, Buddha, erleuchtung.... usw)

ich bin mir sicher, die wissen mehr als du denkst und werden dich noch überraschen ;-)

viel erfolg und viel spass ;-))

Die Schule ist härter als uns lieb ist. Leider muss man viel zu viel tun, damit man gute Noten bekommt :( Also Ja, du musst es tun

Ich kenne die Hintergründe nicht, warum Du in dieser kurzen Zeit den Kindern etwas über den Islam erzählen sollst.

Weshalb ist es Dir nicht möglich über die Klasse Informationen zu bekommen?

Wer ist für die Klasse verantwortlich?

Meine Empfehlung wäre, keinen Husch-Pfusch Unterricht zu halten, ohne sich vorher gründlich auf das Thema vorzubereiten zu können.

Du hilfst damit weder Dir noch den Kinder, die Dir anvertraut werden.

Information, Kompetenz und Seriosität sind eine der Voraussetzungen für einen guten Unterricht.

Auch wenn ich jetzt sehr offen gesprochen, dann soll das als eine gute Empfehlung verstanden werden.

Ich wüsste nich wo ich erwähnt habe, dass ich mich nicht auf die stunde intensivst vorbereite!!

0
@Eleana88

Auf Grund Deines Hinweises: "Ich habe keinerlei Infos erhalten." Deshalb habe ich das in dieser Richtung verstanden. Wenn diese Aussage etwas anderes bedeutet, dann ist mein Gedanke darüber sowieso hinfällig

Erst im zweiten Hinweis sprichst davon, dass es Dir an Information über die Kinder fehlt.

Das ist für mich verwunderlich, weil ich auch selber in Religion unterrichtet habe.

Wenn mir jemand die Klasse übergibt, dann wäre es natürlich von demjenigen Informationen über den Wissensstand usw. der Kinder zu bekommen.

0
@evangelista

Ich hab keine bekommen!! wie weit die mim stoff sind, wie gut sie sind usw. das hat jawohl nichts damit zu tun, dass ich mich nicht selbst informiert hab. Tja, das dachte ich auch...hab ich aber nicht. aber es hat wunderbar geklappt.

0

Ja, können sie bestimmt. Vielleicht haben sie auch Freunde mit einer anderen Religion? Das könnte auch gut sein.

Wenn es sich um eine Multi-Kulti-Klasse handelt bestimmt. Mein Sohn bekommt ein paar zusammen > dann müsste das klappen!!! ;)

Super :) alle müssen sie ja auch nicht wissen.

0

Ich konnte schon in der sechsten Klasse die 5 Weltreligionen aufzählen. Also wird das schon klappen! Viel Glück.

Vielen dank :)

0

die 5 weltreligionen kann man locker aufzählen. aber infos von den allen 5 ist schwer oder mittelschwer

Nein, nein, das sollen sie nicht. Ich möchte sie nur alle an der tafel haben...dann kringel ich den Islam ein und führe so zum Stundenthema Islam hin. Darüber erzähl ich ihnen dann natürlich etwas und hab noch eine Art spiel welche begriffe des Islams mit denen des Christentums vergleichbar sind. Z.B. Koran-Bibel, Gott-Allah :) Meint ihr das funktioniert? ich bin nämlich total aufgeregt^^

0
@Eleana88

du kannst die wo aus der türkei oder arabischen ländern kommen um hilfe fragen.

0

Ich denke in der 7 Klasse kennen sich die Kinder schon ein wenig aus.

Ich habe gerade meinen Sohnemann gefragt, der kommt jetzt in die 10. Der wusste bis auf den Buddhismus alle. Armutszeugnis für mich oder Message für Dich, ich weiß es nicht :-/

Ich würde Dir ein sehr gutes Buch empfehlen.

Es gibt Dir einen sehr guten Einblick in den Islam.

Dazu gibt es eine Gegenüberstellung zum Christentum.

Das Buch wurde von einem ehemalige Moslem aus Ägypten geschrieben. Alles weitere über den Autor findest Du in seinem Buch.

JESUS und MOHAMMED, Mark A. Gabriel, Resch Verlag.

sie können die 5 weltreligionen ja auch erarbeiten, d.h. es muss ja nicht gleich ein Kind alle fünf wissen

Nein, das natürlich nicht. ich möchte an der Tafel in die mitte weltreligion schreiben und dann sammeln :)

0

Was möchtest Du wissen?