Unterrichtssplanung im Fach Sozialkunde für Unterrichtsbesuch in drei Wochen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich finde den Ansatz nichtmal so übel. Früher sagte man oft "Im Sommer Maurer im Winter Lehrer".

Ich traf kurz nach Weihnachten im Urlaub eine Frau die meinte sie arbeitet auf Weihnachtsmärkten. Im Sommer reist sie viel nach Asien um Dekoartikel günstig zu erwerben, im Winter muss ihr Verkauf (Weihnachtsmarkt) das gesammte Jahr abdecken.

Christbaumverkäufer!

Provokation finde ich auch nicht schlecht, es regt zum Nachdenken an. Spontan fallen mir da noch die Spargelernten ein, die kein Deutscher mehr machen möchte. Man kauft hierfür Kräfte aus Polen ein.

Du suchst einen provokanten Ansatz? .. na ja vielleicht fällt mir nochwas ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?