unterrichtserfahrung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

jetzt mal wat von nem schüler :

wenn es hier um respekt geht, sei nett, also lustig und "cool" du wirst automatisch gemocht und respektiert

wegen der erfahrung, tja, es nennt sich erfahrung weil man es erfährt und nicht studiert ...

und wegen dem gedanken du wärst da noch nicht drin, ich habe mein ganzes leben das gefühl ich bin als schüler nicht am rechten platz ;)

aber im ernst, das ist so, weil du es noch so frisch von der anderen seiten kennst (ja höhrt sich lustig an)

das legt sich mit der zeit, sobald dich die schüler respektieren geht alles von selbst, und wenn nicht, viel spaß in der hölle ^^

elcielo0001 19.02.2011, 02:44

danke @ viel spaß in der hölle, hehe. ich hoff ich bin mal eine coole lehrerin xD. ich hab auch das problem relativ jung auszusehen viel älter als die schüler schau ich jetzt auch nicht aus... xD. na, so schlimm wirds hoffentlich nicht werden. mach grad so ein praktikum wo man schon etwas reinschnuppern kann... also die schüler sind da total nett und mögen uns praktikanten auch... weiss allerdings nicht wies wär wenn wir lehrer wären xD. sie wissen ja dass wir noch studenten sind ;). na eh ich denke auch dass das mit der zeit dann kommt... was man allerdings nicht "verlernen" sollte ist find ich sich in die schüler hineinversetzen... ich versteh es zb. nicht warum (is eh auf da uni nix anderes) alle lehrer glauben ihr fach ist das wichtigste... sie solln natürlich schon was lernen aber ich find spaß am fach vermitteln viel wichtiger als unnötige dinge zu lernen... (gilt va. für so lernfächer - wenn ich dran denk welchen blödsinn wir da lernen mussten und heute weiss ich nix mehr davon g)

0

Ich glaube einen richtigen "Lehrerblick" auf die Klasse gibt es nicht. Du musst dir einfach nur klarmachen, dass du für diese Gruppe Verwantwortung trägst und ihnen etwas beibringen sollst und auch möchtest. Bestrafungen und Benotungen gehören dazu, aber du bist ja noch du, ob Lehrer oder nicht ;)

Ich denke mal zur Gewöhnung an die Situation würde Nachhilfeunterricht für Schülergruppen helfen ^^

xXSuperBrainXx 18.02.2011, 22:38

mein tipp, nicht zuviele straf/hausarbeiten (nein das sage ich nicht nur als schüler :D)

das wird oft so angesehen, jedenfalls bei strafarbeiten, das der lehrer sich sonst nicht wehren kann, und hausis, damit macht man sich halt prinzipiel unbeliebt xD

0
Cissnei 19.02.2011, 22:15
@xXSuperBrainXx

Ne, Strafarbeiten sind auch nicht der Bringer. Aber wenn einer Scheiße baut, muss man schon durchgreifen, denn sonst geht das ja immer so weiter... Ich kenne da so einige, die dauernd scheiße bauen und immer damit durchkommen...

0

Ich bin selbst Schüler aber ich könnte dir sagen was ich an vielen Lehrern vermisse.. Ich weiß leider nicht was du unterrichten wirst, deshalb ist das jetzt schwer.. naja also Mathe zum beispiel. UNBEDINGT GUT ERKLÄREN ich hatte einmal eine Lehrerin die ist, wie wir ein neues Kapitel angefangen haben, von Schüler zu Schüler gegangen und hat gefragt ob er es kapiert und so, das ist echt gut. Also unbedingt mehr erklären und sich genau erkundigen ob es jeder kapiert. Ich hab auch schon öfters gehört das junge Lehrer schlechter erklären als ältere, weil das mehr erfahrungssache ist. Ja und wenn du dich bei Schüler beliebt machen möchtest mach so mündliche Wiederholungen also frei mit aufzeigen und der der am meisten gewusst hat, der bekommt eine Süßigkeit oder sowas ;D Und du solltest die unbedingt durchsetzen können, sonst bist du bei den schülern schon unten durch ;D Ich wünsche dir ganz viel glück in deinem Lehrerberuf (:

xXSuperBrainXx 18.02.2011, 22:45

ja, ich kann die berufswahl nicht nachvollziehen, aber darum gehts ja nicht ^^

wir hatten mal nen mathe lehrer, der sich immer umgedreht und gefragt wers nicht verstandten hat, die stimmen hat dann der klassensprecher gezählt, außerdem hat er immer eckenrechnen und so gemacht -> gewinner bakommt süßigkeit ^^

ja, würdest du das fach sagen könnte man dir besser helfen ...

0
elcielo0001 19.02.2011, 02:38

ich mach spanisch und informatik ;) ja gut erklären können ist schon wichtig! ich glaub auch, dass das die erfahrung macht weil man dann einfach weiss wo bei den schülern das problem liegt/wie mans am besten erklärt aber ich glaub schon dass ich mich in schüler gut hineinversetzen kann da ich selber als schülerin viele unfähige lehrer hatte va. mathe, rechnungswesen, etc. wo es um gute erklärungen ging wie du richtig sagst! ja, durchsetzungsvermögen lern ich hoffentlich noch... =)

0

junge lockere lehrer sind eh besser als alte spiesser

elcielo0001 18.02.2011, 22:31

na eh, ich fühl mich halt nicht so wie so ein typischer lehrer xD.

0

warum nit? junge lehrer sind so viel besser un beliebter als die alten die nit streng sin...

elcielo0001 19.02.2011, 02:45

ich hoffe :)

0

Was möchtest Du wissen?