Unternehmensinterne Vertragsumstellung - darf ich mich verschlechtern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

 darf ich mich verschlechtern?

Dürfen darfst Du schon aber müssen musst Du nicht.

Wenn im Arbeitsvertrag für den AN günstigere Bedingungen vereinbart sind als im Tarifvertrag, gilt das "Günstigkeitsprinzip". Das bedeutet, die für Dich bessere Vereinbarung gilt auch wenn ein Tarifvertrag Anwendung findet.

www.business-netz.com/Arbeitsrecht/Tarifvertrag-kann-Klausel-im-Arbeitsvertrag-nicht-abloesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UdoHansPeter
30.11.2015, 18:15

Herzlichen Dank, jetzt habe ich etwas handfestes das hilft mir sehr :) danke!

0

Den neuen Vertrag würde ich so nicht unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UdoHansPeter
30.11.2015, 17:06

Wenn es jedoch die neuen Richtlinien des Tvöd's sind? Denkst Du man kann da dennoch etwas raushandeln oder was würdest Du tun? Danke!

0

Na klar ist das rechtens. Dich zwingt niemand zu unterschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UdoHansPeter
30.11.2015, 17:36

Das nicht, wobei mein Vertrag bisher noch befristet ist und sie mich  unter diesen Umständen sicher nicht übernehmen. 

0
Kommentar von FooBar1
30.11.2015, 17:44

Wenn du denkst das deine Leistung woanders besser bezahlt wird dann geh dahin. Ansonsten nimm was du bekommen kannst

0

Was möchtest Du wissen?