Unternehmen verliert mehrmals vor Gericht - Auswirkungen?

2 Antworten

Nein, einen Malus aufgrund der Vielzahl von Fällen gibt es nicht.

Jeder Fall wird für sich betrachtet. Es mag allerdings bei späteren Fällen schneller gehen, weil die Richter nicht erst aufwändig die Sachlage klären müssen. Man weiß aus der Vergangenheit um die Bedingungen.

Die Richter des zuständigen Arbeitsgerichts sind sehr wohl in der Lage, "schwarze Schafe" unter den Arbeitgebern zu erkennen.

Selbstverständlich werden die Richter jeden Fall so neutral und objektiv wie notwendig prüfen und darüber Recht sprechen, aber ich bin mir sicher, dass sie das "schwarze Schaf" im Hinterkopf haben.

Anders ausgedrückt: Solch ein Arbeitgeber muss sich nicht wundern, wenn die zukünftigen Urteile im Zweifel zu Gunsten der Arbeitnehmer ausfallen... 

Was möchtest Du wissen?