Unternehmen nach Absage nach dem Grund fragen?

8 Antworten

Es ist sehr sinnvoll nachzufragen, weshalb du eine Absage erhalten hast, da du so noch "das Beste" für dich herausholen kannst und vielleicht sogar Hinweise erhältst, woran es lag, sodass du es das nächste Mal besser machen kannst.

Man sollte immer versuchen aus Niederlagen zu lernen, daher nutz die Chance nachzufragen, was du generell besser machen kannst.

wahrscheinlich gibt es noch mehr Bewerber und da können sich die Betriebe den Besten aussuchen, der dann dort eine Ausbildung machen kann. Eine Begründung müssen sie nicht unbedingt in ihre Antwort schreiben  Aber Du könntest es einfach mal versuchen, dem Betrieb, der sich erst nach 3 Wochen gemeldet hat, eine E-Mail schreiben und nachfragen, was es für einen Grund gab, wenn dieser nicht schon im Antwortschreiben genannt wurde.

An deiner Stelle würde ich telefonisch nachfragen, denn per Mail wird man bei sowas gerne ignoriert.

Aber: Schön freundlich! Wenn du dich falsch ausdrückst, könnte man meinen, du willst dich beschweren über die Absage. Oft kommt sowas rüber, als würde man die Absage anzweifeln und möchte auf den Job beharren...

Ruf bei deinem Gesprächspartner an, bedanke dich nochmal für das Vorstellungsgespräch und frag, ob sie dir die Gründe für die Absage nennen können, sodass du dich für die Zukunft besser vorbereiten kannst.

Das macht auch einen guten Eindruck, und wer weiß... Wenn dann der genommene Bewerber absagt... Vielleicht denken sie dann an dich :)

Was möchtest Du wissen?